Feuer im Gotteshaus

Großbrand verwüstet Basilika in Frankreich

+
Löscharbeiten an der Basilika.

Nantes - Ein spektakulärer Brand hat im westfranzösischen Nantes Teile einer Basilika aus dem 19. Jahrhundert zerstört.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer am Montagvormittag nach der Messe bei Dichtungsarbeiten am Dach der Kirche Saint-Donatien ausgebrochen, wie Bürgermeisterin Johanna Rolland der Zeitung „Ouest France“ sagte. Auf Fotos in sozialen Netzwerken war zu sehen, wie die Flammen aus dem Dach hoch in den Himmel schlugen.

Innerhalb einer Stunde zerstörten die Flammen den Großteil des Dachstuhls, sagte Generalvikar Benoît Bertrand dem Sender BFMTV. Der hintere Teil der Basilika wurde zudem schwer beschädigt. Rund 60 Feuerwehrleute mussten ausrücken, gegen Mittag war das Feuer wieder unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. „Wir hoffen, dass das Gewölbe der Kirche hält“, so Bertrand. 

dpa/Afp

Kommentare

Meistgelesen

Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern
Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern