Verbraucher, aufgepasst

Glassplitter in Hackfleisch - Rückrufaktion bei Kaufland

Wegen möglicher Glassplitter ruft Kaufland in mehreren Bundesländern vorsorglich Hackfleisch zurück. Welche Marke betroffen ist.

Neckarsulm - Betroffen sei die Eigenmarke K-Purland, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) mit. Hintergrund des Rückrufs sei eine defekte Maschine gewesen. Es wurde ein Glassplitter gefunden, wie eine Sprecherin mitteilte. Es handelt sich um folgende Produkte:

Diese Produkte sind betroffen

- K-Purland Hackfleisch vom Schwein (500g, 1000g), betroffenes Verbrauchsdatum: 23. und 24. Januar 2018.

- K-Purland Hackfleisch gemischt von Schwein und Rind (500g fettreduziert, 300g, 500g, 1200 g), betroffenes Verbrauchsdatum: 23. und 24. Januar 2018.

- K-Purland Hackfleisch vom Rind (200g fettreduziert, 300g, 500g, 1000 g), betroffenes Verbrauchsdatum: 23. und 24. Januar 2018.

In fünf Bundesländern wurde es verkauft

Kaufland nahm die betroffene Ware vorbeugend aus dem Verkauf. Sie wurde in Baden-Württemberg, Bayern, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz verkauft. Verbraucher können das Produkt in jedem Markt zurückgeben und bekommen ihr Geld erstattet.

dpa

Rubriklistenbild: © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Messerattacke in der Kölner Innenstadt? Mann lebensgefährlich verletzt - Verdächtiger gefasst

Messerattacke in der Kölner Innenstadt? Mann lebensgefährlich verletzt - Verdächtiger gefasst

Sohn stirbt bei Autounfall: Vater übernimmt dessen Platz an Kaylees Seite

Sohn stirbt bei Autounfall: Vater übernimmt dessen Platz an Kaylees Seite

Wegen bizarrer Vermutung: Paar ermordet Aupair-Mädchen (21)

Wegen bizarrer Vermutung: Paar ermordet Aupair-Mädchen (21)

Mann stößt Tochter von Autobahnbrücke - Rettungskräfte stundenlang im Einsatz

Mann stößt Tochter von Autobahnbrücke - Rettungskräfte stundenlang im Einsatz

Diese Lehrerin soll einen Jugendlichen verführt haben - jetzt ist sie tot

Diese Lehrerin soll einen Jugendlichen verführt haben - jetzt ist sie tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.