Schießerei in Hannover

Getöteter Porschefahrer war Niedersachsens jüngster Intensivtäter

Polizisten sichern einen Tatort an der Herschelstraße in Hannover.
+
Der getötete Porschefahrer Armin N. kam 1998 aus dem Kosovo nach Hannover. Dort wurde er schnell straffällig.

Der 30-Jährige, der vergangene Woche in Hannover erschossen wurde, war Niedersachsens jüngster Intensivtäter. Und der beste Freund von Jimi Blues Freundin Yeliz Koc.

Hannover – Armin N., der vergangene Woche bei einer Schießerei auf offener Straße in Hannover* getötet wurde, ist bei der Polizei kein Unbekannter. Der junge Mann, der 1998 aus dem Kosovo mit seinen Eltern nach Hannover kam, soll Niedersachsens jüngster Intensivtäter gewesen sein*. Auf sein Konto sollen mehr als 50 Einbrüche in Kitas, Tankstellen, Schulen und Büros gehen, berichtet die Polizei. Der mutmaßliche Schütze hat sich Anfang der Woche der Polizei gestellt*.

Aber auch in anderer Hinsicht war Armin N. kein Unbekannter. Er war auch der beste Freund von Jimi Blues Freundin Yeliz Koc*. Die Ochsenknecht-Freundin trauert derzeit intensiv um ihn, waren sie und Jimi Blue doch erst vor kurzem wieder zurück nach Hannover gezogen, weil Yeliz wieder näher zu ihrer Familie und ihren Freunden wollte. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Heftiger Regen in London setzt Straßen unter Wasser
Heftiger Regen in London setzt Straßen unter Wasser
Heftiger Regen in London setzt Straßen unter Wasser
Starke Sommer-Prognose für Deutschland: Experte erwartet deutliche Wetter-Wende - und nennt Zeitpunkt
Starke Sommer-Prognose für Deutschland: Experte erwartet deutliche Wetter-Wende - und nennt Zeitpunkt
Starke Sommer-Prognose für Deutschland: Experte erwartet deutliche Wetter-Wende - und nennt Zeitpunkt
Unterfrankens Polizei hat ihr Training modifiziert
Unterfrankens Polizei hat ihr Training modifiziert
Unterfrankens Polizei hat ihr Training modifiziert
Fast 30 Schüsse auf Bar in Berlin - drei Schwerverletzte
Fast 30 Schüsse auf Bar in Berlin - drei Schwerverletzte
Fast 30 Schüsse auf Bar in Berlin - drei Schwerverletzte

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare