Kuriose Fahndung

Obdachloser soll auf unschuldigen Hund aufpassen - Polizei-Einsatz

+
Hund Baba half der Polizei Friedberg bei der Verbrechersuche.

Eigentlich sollte ein Mann nur auf Hündchen Baba aufpassen - doch der Vierbeiner überführte den Obdachlosen einer Straftat.

Friedberg - Ein Obdachloser soll auf Hund Baba aufpassen - jetzt jagt die Polizei den Mann. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Obdachloser soll auf diesen Hund aufpassen - jetzt jagt ihn Polizei Friedberg

Die Geschichte beginnt bereits Oktober 2018. Ein zum damaligen Zeitpunkt Unbekannter ging zu einem Geldautomaten in der Nähe von Friedberg und zog Kohle. Dabei wurde er von einer Überwachungskamera gefilmt. Es stellte sich heraus: Der Mann benutzte eine Karte, welche aus einem Auto gestohlen worden war. Die Kamera der Bank nahm nicht nur den Dieb auf, sondern auch den Hund, den er bei sich hatte. Dann wird es kurios: Die Polizei suchte mit Bildern des Hundes nach dem Unbekannten. Lange passierte nichts, nach Monaten gingen zwei Hinweise ein - doch die hatten es in sich! Denn unter den beiden Hinweisgebern ist das Frauchen des Dackel-Jagdhund-Mischlings, der auf den Namen Baba hört.

Friedberg: Baba hilft Polizei bei Suche nach Obdachlosem

Putzig: Hund Baba.

Die Frau war im Herbst vergangenen Jahres erkrankt, musste ihren Baba aus gesundheitlichen Gründen einem Bekannten geben. Dessen Personalien bekam die Polizei schnell heraus. Allerdings ist der 32-Jährige derzeit ohne Obdach und für die Friedberger Beamten nicht aufzufinden. Inzwischen sucht die Polizei den Mann nicht nur wegen der Geldautomaten-Aktion, sondern auch wegen eines ähnlichen Falls im Sommer 2018 sowie wegen Fahrens ohne Führerschein. Dank Baba, so die Polizei Mittelhessen in ihrer Pressemeldung, hat die Kripo nun einen neuen Ermittlungsansatz.

Weitere Lokalnachrichten bei

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Et is halt warm, wa?“ - Polizei stoppt diesen „heißen“ Rollerfahrer

„Et is halt warm, wa?“ - Polizei stoppt diesen „heißen“ Rollerfahrer

Elfjährige in München vergewaltigt: Polizei sucht weitere Zeugen - und erhöht Präsenz vor Schulen

Elfjährige in München vergewaltigt: Polizei sucht weitere Zeugen - und erhöht Präsenz vor Schulen

Extremes Unwetter bei Auftritt von Star-DJ: Festival abgebrochen -  Veranstalter wehrt sich gegen Vorwürfe

Extremes Unwetter bei Auftritt von Star-DJ: Festival abgebrochen -  Veranstalter wehrt sich gegen Vorwürfe

Hirnrissige Mutprobe: Mutter überfährt ihren dreijährigen Sohn - tot

Hirnrissige Mutprobe: Mutter überfährt ihren dreijährigen Sohn - tot

Riesenkrater in Limburg: Wie die Bombe explodieren konnte - und wie es jetzt weitergeht

Riesenkrater in Limburg: Wie die Bombe explodieren konnte - und wie es jetzt weitergeht

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren