Tödlicher Unfall 

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

+
ie 68-Jährige wollte ihrem bereits davonfahrenden Regionalzug am Hauptbahnhof Karlsruhe nach Offenburg hinterhereilen und geriet dabei zwischen Bahnsteigkante und Zug.

Ein tragischer Unfall: Eine Frau ist am Mittwochabend bei einem Unfall an einem Hauptbahnhof ums Leben gekommen.

Karlsruhe - Die 68-Jährige wollte ihrem bereits davonfahrenden Regionalzug am Hauptbahnhof Karlsruhe nach Offenburg hinterhereilen und geriet dabei zwischen Bahnsteigkante und Zug, wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Sie geriet unter den Zug und starb später im Krankenwagen an ihren schweren Verletzungen. Der Lokführer hatte das Unglück nicht bemerkt und setzte seine Fahrt fort.

Video: Bei diesem tragischen Unfall kommt ein 1-jähriges Kind ums Leben

dpa/Video: Glomex

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dieser Clip geht bei YouTube durch die Decke: Wird das der neue „Gangnam Style“? 

Dieser Clip geht bei YouTube durch die Decke: Wird das der neue „Gangnam Style“? 

Schock auf der Wasserkuppe: Flugzeug tötet drei Menschen

Schock auf der Wasserkuppe: Flugzeug tötet drei Menschen

Junge Polizistin von 19-Jährigem in Main gestoßen

Junge Polizistin von 19-Jährigem in Main gestoßen

Unbekannte vergehen sich bestialisch an trächtiger Stute - unfassbar grausam

Unbekannte vergehen sich bestialisch an trächtiger Stute - unfassbar grausam

Wölfe töten rund 40 Schafe und Ziegen einer Herde in Sachsen

Wölfe töten rund 40 Schafe und Ziegen einer Herde in Sachsen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren