Bad Vilbel

Neunjähriger verschenkt Bargeld an Nachbarn - Polizei schockiert, woher er das Geld hat

+
In Bad Vilbel bei Frankfurt hat ein Junge Geld verschenkt. 

Ein Neunjähriger verschenkt das Geld seiner Eltern auf Straße - Ein Detail schockiert die Beamten. 

Bad Vilbel (Frankfurt) - Ein neunjähriger Junge in Bad Vilbel bei Frankfurt am Samstag (16. März 2019) für Aufsehen gesorgt, weil er das Geld seiner Eltern gegen 19 Uhr auf der Straße verteilt hat. Extratipp.com* berichtet. Der Junge wollte sein Taschengeld aufbessern und überlegte sich eine raffinierte Masche, die selbst die Polizei schockieren dürfte: Der Neunjährige klingelte bei den Nachbarn in Bad Vilbel. 

Bad Vilbel (bei Frankfurt): Neunjähriger verschenkt Geld der Eltern auf Straße - Ein Detail schockiert Beamte

Als die ahnungslosen Nachbarn die Tür öffneten, wedelte der Neunjährige mit einem 50-Euro-Schein. Ein Details schockiert die Beamten: Jetzt behauptete der Junge weiter, er habe den 50-Euro-Schein vor der Haustür der Nachbarn gefunden. Mit dieser Masche hoffte der Neunjährige auf Finderlohn. Tatsächlich nahmen sogar einige Nachbarn den Geldschein an, andere hingegen wurden stutzig und alarmierten die Polizei. Als die Polizeibeamten aus Bad Vilbel bei Frankfurt den Neunjährigen fanden, hatte er eine Tüte bei sich. Inhalt: 2700 Euro Bargeld. Wie sich bei den Ermittlungen der Polizei herausstellte, hatte der Junge die gesamten Ersparnisse der Eltern eingepackt. Bei der Überprüfung des Geldes fehlten 261 Euro, die er Junge in der Nachbarschaft verteilt hatte. 

Bad Vilbel: Daher hatte der Neunjährige das Geld 

Der Neunjährige hatte das Geld aus einem verschlossenen Reisekoffer, wie ein Polizeisprecher der Ippen-Digital-Zentralredaktion bestätigte. "Bisher ist von dem fehlenden Geld noch Nichts aufgetaucht", so die Polizei in Bad Vilbel. Somit müssen die Eltern (Vater 48 Jahre, Mutter 38 Jahre) weiter auf die Ehrlichkeit der beschenkten Nachbarn hoffen.

Brandheiße News und die besten Promi-Geschichten immer bei extratipp.com*

Matthias Kernstock

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Langweilig geht anders: Das Wetter bleibt wechselhaft

Langweilig geht anders: Das Wetter bleibt wechselhaft

Mann vergewaltigt Pferd auf Koppel

Mann vergewaltigt Pferd auf Koppel

Nach Mega-Stromausfall in Südamerika: Könnte ein kompletter Blackout auch hierzulande passieren?

Nach Mega-Stromausfall in Südamerika: Könnte ein kompletter Blackout auch hierzulande passieren?

Bienen-Seuche ausgebrochen: Panik vor hochansteckender Horror-Krankheit!

Bienen-Seuche ausgebrochen: Panik vor hochansteckender Horror-Krankheit!

Polizei stürmte wohl mit Blendgranaten: Geiselnahme in Gefängnis beendet

Polizei stürmte wohl mit Blendgranaten: Geiselnahme in Gefängnis beendet

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren