Rauch in der Kabine

Flugzeug-Horror: Passagier hört Knall, dann nimmt er bedrohliche Situation wahr

+
Flugzeug-Horror in den USA bei Delta Airlines. (Symbolbild)

Flugzeug-Passagiere in den USA erlebten einen echten Albtraum: Während des Fluges hörten sie einen Knall, dann filmte eine Passagierin das defekte Triebwerk.

North Carolina - Es ist wohl der Albtraum aller Flugzeug-Passagiere: Hilflos in der Maschine während des Fluges zu sitzen und zu wissen, dass etwas nicht stimmt. Genau das ist nun den Passagieren eines Delta-Airlines-Fluges in den USA passiert.

Das Flugzeug war mit knapp 150 Passagieren an Bord am Montag auf dem Weg von Atlanta nach Baltimore, als es plötzlich Probleme mit einem Triebwerk gab. „Nachdem wir einen Knall gehört hatten, sahen wir, wie all dieser Rauch in die Kabine stieg, und dann flippten wir wirklich aus“, berichtete ein Passagier CNN. Danach sei das Flugzeug langsamer geworden und es sei heiß in der Kabine geworden, heißt es dort weiter.

Flugzeug-Horror bei Delta Airlines: Großes Metallteil im Triebwerk herumgeschleudert

Eine andere Passagierin berichtet, dass sie von einem Knall aufgeweckt worden sei: „Danach ging die mit Rauch und Sicherheitsgurten gefüllte Kabine an und aus und man konnte riechen, dass etwas brannte. Alle schienen verwirrt zu sein. Niemand wusste, was los war“.

Wie dramatisch die Situation war, verdeutlicht ein Handy-Video, dass eine Passagierin von ihrem Sitzplatz im Flugzeug machte. Darauf zu sehen ist, wie ein großes Metallteil im Triebwerk des Flugzeuges herumgeschleudert wird. 

Zu dem Zeitpunkt war das Flugzeug gerade knapp eine Stunde nach dem Start in der Luft. Der Kapitän konnte die Maschine trotz des Defekts in North Carolina notlanden. Verletzt wurde so niemand.

Falsche Bombendrohung: Kurz vor dem Start mussten 130 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder ein Lufthansa-Flugzeug verlassen. 

Video: Es geht noch schlimmer - Flugzeug-Flügel in Flammen

rjs

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Asteroid verfehlt Erde ganz knapp, aber es könnte viel gefährlicher werden

Asteroid verfehlt Erde ganz knapp, aber es könnte viel gefährlicher werden

Nach Verschwinden von Maria H.: Nun ist das Urteil gegen den ehemaligen Begleiter gefallen 

Nach Verschwinden von Maria H.: Nun ist das Urteil gegen den ehemaligen Begleiter gefallen 

Tausendfüßler suchen Stadt bei Koblenz heim

Tausendfüßler suchen Stadt bei Koblenz heim

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen

Schweres Unwetter in Trier und Niedersachsen

Schweres Unwetter in Trier und Niedersachsen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren