Blick hinter die Kulissen

Flughafen Frankfurt in Bildern: Das Drehkreuz in die Welt

Die Skyline immer im Blick: Der Flughafen Frankfurt liegt rund zwölf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.
1 von 15
Die Skyline immer im Blick: Der Flughafen Frankfurt liegt rund zwölf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.
So sah der Flughafen Frankfurt Ende der 1950er Jahre aus.
2 von 15
So sah der Flughafen Frankfurt Ende der 1950er Jahre aus. In dieser Zeit begann der zivile Luftverkehr deutlich zu wachsen. Nach dem Zweiten Weltkrieg war der Flughafen wichtiger Ausgangspunkt für die Berliner Luftbrücke.
Im April 1970 wurde der Frankfurter Flughafen per Vertrag zur Heimatbasis der Lufthansa – und das ist bis heute so.
3 von 15
Im April 1970 wurde der Frankfurter Flughafen per Vertrag zur Heimatbasis der Lufthansa – und das ist bis heute so.
Ender der 1970er Jahre war schon deutlich mehr los. Hier wird eine Boeing 727 am Gate abgefertigt.
4 von 15
Ender der 1970er Jahre war schon deutlich mehr los. Rund neun Millionen Passagiere fliegen jährlich über den Flughafen Frankfurt. Hier wird eine Boeing 727 am Gate abgefertigt.
Die Nordwest-Landebahn auf der östlichen Seite der A3 am Flughafen Frankfurt wurde 2011 eingeweiht.
5 von 15
Die Nordwest-Landebahn auf der östlichen Seite der A3 am Flughafen Frankfurt wurde 2011 eingeweiht. Während der Corona-Pandemie fungierte sie als Parkplatz für stillgelegte Flieger.
Ebenfalls seit 2011 gilt am Flughafen Frankfurt ein nächtliches Start- und Landeverbot zwischen 23:00 und 5:00 Uhr. Anwohner sehen sich auch tagsüber starken Fluglärm ausgesetzt.
6 von 15
Ebenfalls seit 2011 gilt am Flughafen Frankfurt ein nächtliches Start- und Landeverbot zwischen 23:00 und 5:00 Uhr. Anwohner sehen sich auch tagsüber starken Fluglärm ausgesetzt.
Rund 81.000 Menschen arbeiten am Flughafen Frankfurt, um wie im Vor-Corona-Jahr 2019 rund 70 Millionen Passagiere abzufertigen. Die große Anzeigetafel im Terminal 1 ist weltbekannt und ein beliebtes Fotomotiv.
7 von 15
Rund 81.000 Menschen arbeiten am Flughafen Frankfurt, um wie im Vor-Corona-Jahr 2019 rund 70 Millionen Passagiere abzufertigen. Die große Anzeigetafel im Terminal 1 ist weltbekannt und ein beliebtes Fotomotiv.
Während der Corona-Pandemie herrschte am Flughafen Frankfurt gähnende Leere. Der Verlust für Betreiber Fraport und die Airline summiert sich im Milliarden-Bereich.
8 von 15
Während der Corona-Pandemie war es am Flughafen Frankfurt besonders ruhig. Der Verlust für Betreiber Fraport und die Airline summiert sich im Milliarden-Bereich.
Die Einflugschneise über die A5 ist bei Fotografen und Luftfahrtfans besonders beliebt.
9 von 15
Die Einflugschneise über die A5 ist bei Fotografen und Luftfahrtfans besonders beliebt.

Der Flughafen Frankfurt ist der größte Airport in Deutschland. Erkunden Sie die „Kleinstadt“ am Rande der Mainmetropole in Bildern.

Rubriklistenbild: © Arnulf Hettrich/Imago

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bluttat in Brüssel: Mehrere Verletzte nach Messerangriff im EU-Viertel
Bluttat in Brüssel: Mehrere Verletzte nach Messerangriff im EU-Viertel
Bluttat in Brüssel: Mehrere Verletzte nach Messerangriff im EU-Viertel
„24“, „Vampire Diaries“, „Star Trek“: Serienstar stirbt mit nur 45 Jahren
„24“, „Vampire Diaries“, „Star Trek“: Serienstar stirbt mit nur 45 Jahren
„24“, „Vampire Diaries“, „Star Trek“: Serienstar stirbt mit nur 45 Jahren
Eltern sollten es als Kompliment sehen, wenn ihr Kind sie anschreit – laut Expertin
Eltern sollten es als Kompliment sehen, wenn ihr Kind sie anschreit – laut Expertin
Eltern sollten es als Kompliment sehen, wenn ihr Kind sie anschreit – laut Expertin
E-Auto gegen Verbrenner: Welcher Antrieb ist in Zukunft günstiger?
E-Auto gegen Verbrenner: Welcher Antrieb ist in Zukunft günstiger?
E-Auto gegen Verbrenner: Welcher Antrieb ist in Zukunft günstiger?