Drama in Eschweiler

Flüchtlingskind (3) bei Feier von Blumenkübel erschlagen

Eschweiler - Tragisches Unglück bei einem Willkommensfest für Flüchtlinge am Blausteinsee in Eschweiler. Ein umstürzender Blumenkübel verletzte ein Kind tödlich.

Das Flüchtlingskind aus dem Irak hatte sich laut "Aachener Zeitung" bei dem Willkommensfest in Eschweiler (Nordrhein-Westfalen) auf ein zwischen zwei mobilen Blumenkübeln gespanntes Seil gesetzt. Dabei sei mindestens einer der Kübel umgefallen und habe das Kind schwer am Kopf verletzt.

Das Kind kam sofort in eine Klinik, erlag aber dort den schweren Verletzungen. Die Eltern und Organisatoren des Festes standen unter Schock. Psychologen kümmerten sich um sie. Zu dem Fest hatte eine private Initiative am Mittwochnachmittag geladen.

mb

Kommentare

Meistgelesen

Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt