Flammen aus Gullydeckel

Feuer in London: Bürogebäude evakuiert

+

London - Rund 2000 Menschen mussten ihre Arbeitsplätze verlassen: Ein unterirdischer Brand im Herzen von London hielt die Feuerwehr in Atem.

Ein unterirdischer Brand im Herzen von London hat am Mittwoch die Evakuierung mehrerer angrenzender Bürogebäude ausgelöst. Rund 2000 Menschen mussten ihren Arbeitsplatz in der britischen Hauptstadt verlassen, auch ein Gerichtsgebäude wurde geräumt. Rund 70 Feuerwehrleute waren im Stadtteil Holborn im Einsatz. Aus einem Gullydeckel schlugen Flammen, aus anderen quollen dicke Rauchschwaden.

Nach Angaben der Feuerwehr war in einem unterirdischen Schacht ein Kabelbrand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Mehrere Theater des nahe gelegenen West Ends mussten ihre Abendvorstellungen absagen, darunter das Muscial "König der Löwen" und das Stück "Letters Live" mit Filmstar Benedict Cumberbatch.

Die nahe gelegene U-Bahnstation Holborn musste geschlossen werden, die Straßen bei der renommierten Universität London School of Economics und beim Royal Courts of Justice wurden gesperrt. Passanten berichteten von starkem Brandgeruch in der Luft. "Ich konnte eine Menge dicken schwarzen Rauch von der Straße aufsteigen sehen", sagte eine Augenzeugin. Nach acht Stunden hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

afp

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Mini-Tsunami auf Mallorca schockiert Urlauber und Einheimische: „Noch nie gesehen“

Mini-Tsunami auf Mallorca schockiert Urlauber und Einheimische: „Noch nie gesehen“

Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?

Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Terrier beißt Frauchen beim Bürsten Nasenspitze ab  

Terrier beißt Frauchen beim Bürsten Nasenspitze ab  

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren