Vater, Mutter und Sohn

Familie in Nepal von Riesenhornissen getötet

Kathmandu - Drei Familienmitglieder sind im Zentrum Nepals an Stichen Asiatischer Riesenhornissen gestorben - sie waren gerade dabei, Feuerholz zu sammeln, als die Tiere angriffen.

Der 55-jährige Mann, seine gleichaltrige Frau und der zwölfjährige Sohn hätten gerade Feuerholz in einem Wald in der Nähe ihres Hauses gesammelt, berichtete die Zeitung „Kantipur“ am Sonntag unter Berufung auf die Polizei. Sie wurden demnach in einem Krankenhaus in Pokhara behandelt, konnten aber nicht mehr gerettet werden. Hornissenstiche können vor allem für Allergiker bedrohlich werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Zöllner entdecken Goldkrone im Rucksack
Zöllner entdecken Goldkrone im Rucksack
„Unheimlich“: Substanz verletzt Dutzende in Londoner Nachtclub
„Unheimlich“: Substanz verletzt Dutzende in Londoner Nachtclub
Vor 70 Jahren bebte Helgoland
Vor 70 Jahren bebte Helgoland
Unter diesem Gullideckel verbirgt sich das tiefste Loch der Erde
Unter diesem Gullideckel verbirgt sich das tiefste Loch der Erde
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?