Entspannung an der Seine: Pegelstände sinken in Paris

+
Starke Regenfälle hatten die Seine auf ihren höchsten Stand seit mehr als 30 Jahren steigen lassen. Foto: Ian Langsdon

Paris (dpa) - In der französischen Hauptstadt Paris entspannt sich die Hochwasserlage. Die Pegelstände der Seine sanken langsam, die Behörden erwarten einen weiteren starken Rückgang zu Wochenbeginn.

Starke Regenfälle in der vergangenen Woche hatten die Seine auf ihren höchsten Stand seit mehr als 30 Jahren steigen lassen. Große Teile Nordfrankreichs sind von Überschwemmungen betroffen. Premierminister Manuel Valls sagte am Samstag, bislang seien vier Menschen gestorben und 24 weitere verletzt worden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Polizei sucht diese Joggerin: Sie erledigt regelmäßig großes Geschäft in fremdem Garten
Polizei sucht diese Joggerin: Sie erledigt regelmäßig großes Geschäft in fremdem Garten
Mehrere Angriffe auf Häuser von Bewohnern mit Migrationshintergrund
Mehrere Angriffe auf Häuser von Bewohnern mit Migrationshintergrund