Stundenlange Störungen

Lok entgleist - Sylt-Shuttle ausgefallen

Niebüll - Eine entgleiste Lok hat am Freitag stundenlang für Behinderungen beim Sylt-Shuttle der Bahn gesorgt.

Ein Drehgestell der Lok sei bei einer Rangierfahrt im Bahnhof Niebüll aus dem Gleis gesprungen, teilte die Bundespolizei in Flensburg mit. Der Fahrzeugtransport von und nach Sylt wurde für mehrere Stunden unterbrochen. Der Personenverkehr von Hamburg nach Westerland war von der Gleissperrung nicht betroffen. Helfer des Technischen Hilfswerks Niebüll hoben die Lok am frühen Abend wieder auf die Gleise, und der Fahrzeugtransport auf die Insel konnte wieder aufgenommen werden. Die Ursache für die Panne stand zunächst nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

14-Jährige vermisst: Verzweifelter Vater bittet um Hilfe

14-Jährige vermisst: Verzweifelter Vater bittet um Hilfe

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut

Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

Kommentare