Fund im Ems-Seiten-Kanal

Passant macht beunruhigende Entdeckung im Wasser - dann sehen Polizisten, was los ist

+
In Emden hat die Polizei am Samstag einen kuriosen Fund im Ems-Seiten-Kanal gemacht.

Ist das ein Mensch, der da im Ems-Seiten-Kanal treibt? Weil sich ein Passant bei Emden unsicher war, rief er die Polizei. Die gab Entwarnung - nachdem sie einen sehr kuriosen Fund gemacht hatte.

Emden - Als ein 45-jähriger Mann aus Telgte am Samstagabend gegen 20.20 Uhr spazieren ging, machte er eine beunruhigende Entdeckung. Im Ems-Seiten-Kanal bei Emden sah er etwas treiben, wie nordbuzz.de* berichtet - ob es sich dabei um einen Menschen handelt, konnte er aber nicht mit Gewissheit sagen - er rief die Polizei.

Emden: Polizei sucht im Wasser des Ems-Seiten-Kanal

Bei Emden musste die Polizei aktiv werden, nachdem ein Spaziergänger eine verdächtige Beobachtung im Ems-Seiten-Kanal gemacht hatte.

Die Polizei machte sich umgehend auf den Weg zum Ems-Seiten-Kanal und suchte den entsprechenden Bereich im Wasser in Höhe der Straße "Am Bahnhof" gründlich ab. Und tatsächlich wurden die Beamten fündig - zum Glück war es keine ertrunkene Person, die da im Kanal trieb. Unterdessen sprengte ein Mann in Emden bei Bremen versehentlich ein Haus in die Luft - weil er etwas Unglaubliches tat.

Emden: Im Ems-Seiten-Kanal trieb eine Erotik-Puppe

Ob sich der Eigentümer dieser Sexpuppe wirklich bei der Polizei in Emden meldet?

Was war der äußerst kuriose Fund, den die Polizei Emden im Ems-Seiten-Kanal machte? Eine Erotik-Puppe! „Die Puppe sah täuschend echt aus und unterschied sich deutlich von einer herkömmlichen aufblasbaren Puppe“, stellte ein Sprecher der Polizei am Sonntag klar. Die Puppe wurde als Fundsache sichergestellt, nun wartet die Polizei darauf, ob sich der Eigentümer tatsächlich meldet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Bei drei tödlichen Unfällen innerhalb weniger Stunden haben am Sonntag fünf Autofahrer ihr Leben verloren. Drei kamen bei Autobränden in den Wracks ihrer Fahrzeuge zu Tode.

Unbekannte Täter haben ein Seil gespannt, um Fahrradfahrer zu Fall zu bringen und im Anschluss auszurauben. Nun wurde erneut eine solche Konstruktion gefunden.

Hunde haben Todesurteil schon im Mund - Polizei sucht Tierquäler nach Köder-Fund.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Asteroid mit Kurs auf Erde? ESA nennt neue Details
Asteroid mit Kurs auf Erde? ESA nennt neue Details
Achte Festnahme im Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach
Achte Festnahme im Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Lebensgefährliche Mutprobe: Jugendlicher klettert zu Gepard ins Gehege
Lebensgefährliche Mutprobe: Jugendlicher klettert zu Gepard ins Gehege

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren