Überfall auf Blumengeschäft

Dieb klaut 150 Rosen am Valentinstag

Königs Wusterhausen - Ein ziemlich fieser Dieb hat am Valentinstag alle roten Rosen eines Blumenhändlers gestohlen und damit anderen die Chance genommen ihre Liebsten zu beschenken.

Auf kriminelle Weise haben sich Unbekannte in Königs Wusterhausen (Brandenburg) zum Valentinstag mit Rosen eingedeckt. In der Nacht zum Sonntag hätten die Täter aus der Kühleinrichtung eines Blumenladens sämtliche Rosen gestohlen, berichtete die Polizei. Dabei seien 140 rote und 10 weiße Rosen erbeutet worden. Andere Blumen blieben liegen. Die Polizei schätzt den materiellen Schaden auf 450 Euro. Zudem hätten zahlreiche enttäuschte Kunden anderswo Blumen für ihre Liebsten besorgen müssen, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland
„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Das ist das Unwort des Jahres
Das ist das Unwort des Jahres
Krasser Unfall: Auto fliegt in Obergeschoss eines Hauses
Krasser Unfall: Auto fliegt in Obergeschoss eines Hauses