AirBerlin-Maschine ändert Flugziel

Reifendruckverlust: Sicherheitslandung in Köln/Bonn

Düsseldorf - Eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Air Berlin hat am Montagmorgen eine Sicherheitslandung auf dem Flughafen Köln/Bonn gemacht.

Der Pilot entschloss sich nach Angaben der Airline zu dem Manöver, weil die Instrumente einen Druckabfall in einem der acht Reifen des Hauptfahrwerks angezeigt hatten. Die Maschine befand sich auf dem Flug von Miami nach Düsseldorf. Die Landung verlief nach diesen Angaben völlig problemlos. Die Sicherheitsprozedur sei in solchen Fällen jedoch Standard, sagte der Sprecher.

Der Pilot des Airbus A330 mit 231 Passagieren an Bord habe sich für Köln/Bonn entschieden, da die Landebahn dort länger sei als auf dem planmäßigen Zielflughafen Düsseldorf. Die Passagiere seien mit Bussen nach Düsseldorf gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt