Beim Drift-Cup

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf Nürburgring

Adenau - Auf dem Nürburgring sind am Ostermontag während einer geschlossenen Rennveranstaltung (Drift-Cup) drei Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Adenau in Rheinland-Pfalz berichtete, kam ein 42-Jähriger im sogenannten Michael-Schumacher-S mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und blieb mitten auf der Strecke stehen. Ein nachfolgendes Auto konnte nicht mehr ausweichen und prallte voll in die linke Fahrzeugseite.

Der 42-jährige wurde laut Polizei mit schwersten Verletzungen in eine Fachklinik geflogen. Im anderen Fahrzeug wurden der 24-jährige Fahrer und die 20-jährige Beifahrerin mit mehreren Brüchen ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Tragischer Unfall: Bewohner stürzt bei Zwangsräumung in den Tod
Tragischer Unfall: Bewohner stürzt bei Zwangsräumung in den Tod
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Kleiner Gedanke mit großer Wirkung rührt Obdachlose zu Tränen
Kleiner Gedanke mit großer Wirkung rührt Obdachlose zu Tränen