Kuriose Idee

DJ-Kurse für New Yorker Babys

+
Die Kopfhörer sind fast größer als der Kopf der kleinen Violet Sky.

New York - Mit Kopfhörern, Schallplatten, Laptop und Mix-Programm können in New York jetzt schon Babys zu DJs ausgebildet werden.

Erfunden hat das nach ihren Angaben einzige Angebot dieser Art die aus Orlando stammende DJane Natalie Weiss. „Die Eltern lieben es. Sie flippen völlig aus. Mein Business wächst rasant“, sagte die 32-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Angefangen hat sie 2013, nachdem der kleine Sohn einer Freundin von ihrer DJ-Ausrüstung fasziniert war. Acht Kursstunden im New Yorker Szenebezirk Brooklyn unter anderem mit Tanzen, Auflegen, Rhythmus- und Tonhöhenlektionen kosten umgerechnet etwa 200 Euro, auch für Geburtstagspartys kann Weiss gebucht werden.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen