Ab 1. Februar

Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen

+
Putin besucht ägyptischen Präsidenten.

Die seit 2015 ausgesetzten Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden ab dem 1. Februar wieder aufgenommen.

Das teilten das russische und das ägyptische Verkehrsministerium am Freitag nach Abschluss eines entsprechenden Abkommens zwischen Moskau und Kairo mit.

Im Oktober 2015 waren beim Absturz eines russischen Passagierflugzeugs über der ägyptischen Sinai-Halbinsel 224 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Todesopfer waren russische Urlauber, die an Bord der Airbus-Maschine der russischen Fluggesellschaft Metrojet auf dem Heimweg vom ägyptischen Badeort Scharm el Scheich nach St. Petersburg waren.

Russen sprachen von Anfang an von einem Anschlag

Ägyptische Behörden bezweifelten die Version eines Anschlags zunächst, während die russischen Ermittler relativ bald ein Attentat als Ursache nannten. Im Februar 2016 sprach dann auch der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi erstmals von einem Anschlag.

Der ägyptische Ableger der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) erklärte, er habe den Absturz verursacht. Durch die Aussetzung der russischen Direktflüge nach Ägypten verbuchte die Tourismusindustrie des nordafrikanischen Landes erhebliche Einbußen.

AFP

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach tödlichem Lkw-Crash: Autofahrer setzen Polizei unter Druck
Nach tödlichem Lkw-Crash: Autofahrer setzen Polizei unter Druck
Aussprache eskaliert: Mann bringt Ex-Freundin (21) um - dann verschickt er eine Sprachnachricht
Aussprache eskaliert: Mann bringt Ex-Freundin (21) um - dann verschickt er eine Sprachnachricht
Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Vorhersage des Grauens“
Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Vorhersage des Grauens“
Frau findet scheinbar nur wertlose „rostige Bierdeckel“ - sie irrt sich gewaltig
Frau findet scheinbar nur wertlose „rostige Bierdeckel“ - sie irrt sich gewaltig

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren