Mit über zwei Promille

Trucker aus Ukraine auf Amokfahrt - Polizei greift zu drastischem Mittel

+
Ein Trucker aus der Ukraine will seine Amokfahrt nicht beenden - die Polizei muss zu drastischen Mitteln greifen.

Ein Trucker aus der Ukraine ist auf Amokfahrt - die Polizei muss zum Äußersten greifen, um den betrunkenen Mann zu stoppen.

Darmstadt - Ein Trucker aus der Ukraine fährt ohne Rücksicht auf Verluste über die A5 nahe Darmstadt (64-Jähriger gibt mit Ferrari auf A5 Vollgas - dann passiert es) - die Polizei kann gerade noch rechtzeitig eingreifen und somit Schlimmeres verhindern. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Darmstadt: Polizei will irren Trucker stoppen - doch der hat andere Pläne

Was war passiert? Vergangenen Samstagnachmittag (15. Dezember) alarmierten besorgte Verkehrsteilnehmer aus Baden-Württemberg die Polizei, weil ein Lastwagen (Worms: Lkw-Trucker unangeschnallt am Steuer - dann passiert tragisches Unglück) in Schlangenlinien fuhr und dabei gleich mehrere Fahrstreifen nutzte. Polizeistreifen aus Mannheim konnten den ukrainischen Lkw-Fahrer ausfindig machen - doch alle Versuche, ihn zu stoppen, scheiterten. Der Trucker ignorierte die Beamten und versuchte sogar, diese abzudrängen. Im Verlauf seiner Amokfahrt über die A5 in Richtung Darmstadt (Mann ist abends unterwegs - als silberner Wagen neben ihm hält, nimmt Unheil seinen Lauf), fuhr der Mann auch mit Vollgas über zwei Autobahn-Parkplätze - bis dato kam niemand zu Schaden.

Polizei Darmstadt muss Amokfahrt eines ukrainischen Truckers mit drastischen Mitteln stoppen

Wäre der Trucker aus der Ukraine jedoch ungehindert weitergefahren, wäre er bei Weiterstadt auf einen Stau aufgefahren - das hätte "das Leben zahlreicher Verkehrsteilnehmer erheblich gefährden können", wie die Polizei am Samstagabend mitteilte. Die Polizei musste also zum Äußersten greifen, um die irre Fahrt zu unterbrechen: Die Autobahnmeisterei Darmstadt (Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel) blockierte auf Höhe der Anschlussstelle Eberstadt mit einem querstehenden Lastwagen und einem Streifenwagen die komplette Fahrbahn. 

Um zu verhindern, dass der Lkw auf ein Stauende auffährt, errichtete die Polizei mit einem querstehenden Lastwagen und einem Streifenwagen eine Absperrung.

Obwohl das Hindernis klar zu erkennen war, fuhr der Trucker ohne zu bremsen in die Absperrung. Der Lkw kam schließlich zum Stehen, der Fahrer musste jedoch sofort aus dem Führerhaus geborgen werden. Trotz des Aufpralls zog er sich nur leichte Verletzungen zu - während der Sattelzug, der Lkw der Darmstädter Autobahnmeisterei und der Streifenwagen jeweils total beschädigt wurden. Der Sachschaden wird derzeit auf 300.000 Euro geschätzt.

Polizei Darmstadt sprachlos bei Blick in Führerhaus des Truckers

Als die Beamten in das Führerhaus blickten, entdeckten sie mehrere leere Vodkaflaschen. Ein Alkoholtest am Abend hatte bei dem Trucker aus der Ukraine einen heftigen Wert von 2,3 Promille ergeben. Die Autobahn in Richtung Frankfurt war aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeitenbis 22.40 Uhr voll gesperrt. Der Mann sitzt nach seiner wilden Amokfahrt in Untersuchungshaft. Ersten Erkenntnissen zufolge sollte der Mann 37 Jahre alt sein, die Polizei korrigierte das Alter später auf 41 Jahre.  

Über diese Meldung diskutieren dieextratipp.com*-Leser momentan außerdem: Frau betritt Koppel - als sie ihr Pferd sieht, verständigt sie sofort die Polizei!

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Passagier drängt Stewardess zu Ekel-Aktion auf WC – kurze Zeit später ist er tot

Passagier drängt Stewardess zu Ekel-Aktion auf WC – kurze Zeit später ist er tot

Aufziehender Regen bedroht Notre-Dame - Bergsteiger sollen Kathedrale wetterfest machen

Aufziehender Regen bedroht Notre-Dame - Bergsteiger sollen Kathedrale wetterfest machen

Vermisste Rebecca: Schwester verrät Ermittlungs-Details - „Ich versteh´es nicht!“ 

Vermisste Rebecca: Schwester verrät Ermittlungs-Details - „Ich versteh´es nicht!“ 

Unglück auf Madeira: Schwere Vorwürfe gegen Busunternehmen - wegen des Fahrers

Unglück auf Madeira: Schwere Vorwürfe gegen Busunternehmen - wegen des Fahrers

Schrecklicher Vorfall: Baby stirbt auf Flug - Krankenschwester berichtet vom verzweifelten Kampf

Schrecklicher Vorfall: Baby stirbt auf Flug - Krankenschwester berichtet vom verzweifelten Kampf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren