Auf offener Straße

Mann ist abends unterwegs - als silberner Wagen neben ihm hält, nimmt Unheil seinen Lauf

Unbekannte haben einen Mann in der Nähe von Darmstadt niedergeschlagen, jetzt ermittelt die Polizei.
+
Unbekannte haben einen Mann in der Nähe von Darmstadt niedergeschlagen, jetzt ermittelt die Polizei.

Auf offener Straße ist ein Mann niedergeschlagen worden. Aufmerksame Zeugen verhinderten womöglich Schlimmeres. Die Polizei sucht nun nach einem silberfarbenen Auto.

Darmstadt - Ein Mann ist abends in Lorsch (etwa 30 Kilometer südlich von Darmstadt) unterwegs - als silbernes Auto anhält, beginnt der Horror! Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Mann nahe Darmstadt auf offener Straße attackiert

Es war halb neun abends, als ein 43-Jähriger am Montag durch Lorsch spazierte. Lorsch ist eine 14.000-Einwohner-Stadt im Süden von Darmstadt (Mann fragt nach Zigarettenpapier - plötzlich ist alles voller Blut). Bekannt ist Lorsch vor allem durch das 1991 zum Unesco-Weltkulturerbe ernannten Kloster. Die Tat ereignete sich am vergangenen Montag.

Polizei Darmstadt sucht Duo in silberfarbenem Auto

Der Mann war in der Nähe von Darmstadt unterwegs, als ein Auto neben ihm hielt. Zwei Männer stiegen aus und schlugen den 43-Jährigen nieder. Die Unbekannten stiegen in ein silberfarbenes Fahrzeug und flüchteten, als mehrere Zeugen dem Verletzten zur Hilfe eilten. Das berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung.

Einer der Täter wird als etwa 1,85 Meter groß beschrieben. Er trug eine dunkle Strickmütze auf dem Kopf. Der Grund des Angriffs ist völlig unklar, wie die Polizei in ihrer Pressemeldung schreibt. Hinweise unter der Telefonnummer (06252) 7060.

Diese Meldung schockiert die extratipp.com*-Leser an Weihnachten ebenfalls: Polizei kontrolliert Achtjährige am Flughafen und verhaftet Mutter sofort.

Matthias Hoffmann

*extratripp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Österreich: Corona-Alarm an deutscher Grenze - sonderbare Regeln werfen Fragen auf
Österreich: Corona-Alarm an deutscher Grenze - sonderbare Regeln werfen Fragen auf
Österreich: Corona-Alarm an deutscher Grenze - sonderbare Regeln werfen Fragen auf
Daimler möchte das größte Problem von Hybrid-Autos beseitigen
Daimler möchte das größte Problem von Hybrid-Autos beseitigen
Daimler möchte das größte Problem von Hybrid-Autos beseitigen
Daimler will Tesla mit einer ganz anderen Technologie überholen als mit dem E-Auto
Daimler will Tesla mit einer ganz anderen Technologie überholen als mit dem E-Auto
Daimler will Tesla mit einer ganz anderen Technologie überholen als mit dem E-Auto
Fall Peggy «vollständig beendet»
Fall Peggy «vollständig beendet»
Fall Peggy «vollständig beendet»

Kommentare