KATWARN-Alarm

Rätselhafter Geruch beunruhigt Menschen in Teilen von Hessen und Bayern

+
Großfeuer in Aschaffenburg: Lagerhalle in Flammen

Mysteriöser Geruch beunruhigt am Samstagmorgen die Menschen in Teilen von Hessen und Bayern, Behörden alarmieren Bevölkerung über Katwarn.

Darmstadt- Ein seltsamer Geruch lag am frühen Samstagmorgen über Teilen Hessens und Bayerns. Vor allem im hessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg registrierte die Polizei viele Anrufe besorgter Bürger und rätselte eine Zeit lang selbst: Woher kommt dieser merkwürdige Geruch? 

Darmstadt-Dieburg in Hessen: Polizei spricht zunächst von "undefinierbaren Geruch"

Am Samstagmorgen klagten mehrere Bewohner des Landkreis Darmstadt-Dieburg über einen "undefinierbaren Geruch", wie die Polizei mitteilt. Und auch die Beamten standen zunächst vor einem Rätsel. Schließlich stellt sich heraus: Im Aschaffenburger Ortsteil Leider brennt es - und zwar gewaltig. 

Dämpfe ziehen von Bayern nach Hessen

Seit 5 Uhr steht die Lagerhalle einer Abfallentsorgungsfirma komplett in Flammen. Durch das Feuer kommt es zu einer "erheblichen Geruchsbelästigung." Glücklicherweise sind die Dämpfe laut Feuerwehr nicht giftig. 

Trotzdem haben die Behörden eine KATWARN-Meldung abgesetzt und bitten die Bevölkerung in den betroffenen Landkreisen, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. 

(ror)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mysteriöse Entdeckung sorgt für Panik an Nordsee - Fund gefährlich? Jetzt gibt es neue Details

Auf der Insel Norderney kam es zu einer mysteriösen Entdeckung. Eine unbekannte Masse wurde aus der Nordsee angeschwemmt und verbreitet Panik.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Zu Tode geprügelt: Rentner-Mörder aus Recklinghausen muss lebenslang hinter Gitter

Zu Tode geprügelt: Rentner-Mörder aus Recklinghausen muss lebenslang hinter Gitter

Unglaubliche Aufnahmen: Leichen bewegen sich noch ein Jahr nach dem Tod 

Unglaubliche Aufnahmen: Leichen bewegen sich noch ein Jahr nach dem Tod 

Männer feiern Junggesellenabschied in Budapest - doch er nimmt tragisches Ende

Männer feiern Junggesellenabschied in Budapest - doch er nimmt tragisches Ende

Katastrophe auf Schiff: 34 Tote nach Feuer-Drama - Crew machte verhängnisvollen Fehler

Katastrophe auf Schiff: 34 Tote nach Feuer-Drama - Crew machte verhängnisvollen Fehler

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren