Beamte werden kreativ

Corona in Spanien: Wegen absoluter Krisen-Situation glänzt die Polizei mit emotionaler Showeinlage mitten auf Straße

Corona Spanien
+
Polizei Spanien mit schöner Aktion.

In Zeiten des Coronavirus sind es die kleinen Gesten, welche die Menschen erfreuen. Und die Polizei hat in Spanien für so einen Moment gesorgt.

Madrid - Die Zahlen der Infizierten und der Toten steigen in Europa immer weiter. Die Maßnahmen der meisten Länder werden immer strikter, die Momente für Kliniken immer dramatischer. Kleine Momente der Erleichterung und des Lächelns sind in der Krise immer seltener. Doch jene, die anderen ein Grinsen ins Gesicht zaubern, werden vor allem im Internet gefeiert. 

Corona in Spanien: Polizei mit Showeinlage - Menschen klatschen mit

Sei es in Italien, als in Siena ein spontanes Mitternachtskonzert die Herzen mitfühlender Europäer erfüllt hat. Oder auf den Balkonen von Mailand, wo die Menschen trotz Distanz eine gewisse Einheit verspürten. Auch in Österreich versuchten einige, die Straßen Wiens mit ihrer Goldkehle zu verschönern - mit mäßigerem Erfolg als in Italien. 

Nun ist Spanien leider kurz davor, Italien mit Negativ-Rekorden einzuholen. Erschreckende Zahlen, die am 22. März gemeldet worden. Fast 400 Tote in 24 Stunden und ein Gesundheitssystem das am Rande seiner Möglichkeiten steht. Doch die Polizisten, die auf den leergefegten Streife fahren, haben für die Menschen in den Häusern eine spezielle Idee.

Corona in Spanien: Herzerwärmendes Video geht viral

Auf Twitter geht ein Video rum, das zwei Polizeiwagen mit Sirenen zeigt, die näherkommen. Die seelenlosen Gassen lassen erst an einen apokalyptischen Film erinnern, doch dann wird es wundervoll. Als die Autos anhalten, steigen die Beamten aus den Wagen - einer führt sogar eine Gitarre mit sich. Fünf Beamte verteilen sich unmittelbar und es wird gesungen und geklatscht. 

Die Rollläden und Fensterbretter sind nicht mehr verschlossen oder erinnern an Geisterhäuser. Die Einwohner luren aus ihren Apartments. Sie klatschen, tanzen und singen mit. Ein schöner Moment an den sonst so tristen Tagen in ihren Häusern, die wegen der Ausgangssperre ihr Daueraufenthaltsort sind. 

In der Kommentarspalte sind die Menschen überwältigt. Einer behauptet, bei dem Song handele es sich um "El Jan petit quan balla" - einem katalonischen Lied. 

Es sind die kleinen Gesten, die zählen. Polizisten haben in der Corona-Krise mit einer ungewöhnlichen Tanzeinlage für eine tolle Aktion gesorgt. 

ank

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Familie erleidet Vergiftung nach Heiz-Versuch mit Grill
Familie erleidet Vergiftung nach Heiz-Versuch mit Grill
Familie erleidet Vergiftung nach Heiz-Versuch mit Grill
Polare Kaltluft mit Regen statt Altweibersommer
Polare Kaltluft mit Regen statt Altweibersommer
Polare Kaltluft mit Regen statt Altweibersommer
Erfolgreiche Hunde im Netz: Petfluencer-Awards verliehen
Erfolgreiche Hunde im Netz: Petfluencer-Awards verliehen
Erfolgreiche Hunde im Netz: Petfluencer-Awards verliehen
Auf der ersten Wiesn nach Corona wird weniger Bier getrunken
Auf der ersten Wiesn nach Corona wird weniger Bier getrunken
Auf der ersten Wiesn nach Corona wird weniger Bier getrunken

Kommentare