Pandemie in Deutschland

Kurz vor gefühltem Corona-Ende: RKI meldet Fallzahlen mit Verzögerung – die dann nicht gut sind

Robert Koch-Institut
+
Der Eingang zum Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin. Hier wird die aktuelle Lage zum Coronavirus beurteilt.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen in Deutschland. An diesem Dienstag gibt es jedoch offenbar Probleme.

Berlin - Seit Tagen steigt die Corona-Inzidenz an. Täglich veröffentlicht das RKI* die tagesaktuellen Fallzahlen. An diesem Dienstag fehlen die Corona-Zahlen. Auf dem Covid-19-Dashboard blinkt momentan (Stand: 11.02 Uhr) noch ein Hinweis auf: „Die Daten werden derzeit aktualisiert. Bitte schauen Sie später wieder vorbei.“

RKI meldet Verzögerungen bei den Corona-Fallzahlen

Auf der RKI-Webseite findet sich ein weiterer Hinweis: „Wegen technischen Problemen verzögert sich die Bereitstellung der Fallzahlen. (26.10.2021)„

Kurz vor 12 Uhr liegen die Corona-Fallzahlen des RKI am Dienstag vor. 10.473 Corona-Neuinfektionen sind demnach gemeldet worden. Die Inzidenz steigt erneut auf 113,0.

Corona-Lage in Deutschland - Inzidenz seit Mai wieder dreistellig

Die aktuellen Corona-Fallzahlen sind inzwischen für einige so alltäglich geworden, wie der Blick auf den Wetterbericht. Andere halten kaum etwas von Infektionszahlen, Inzidenz oder die Anzahl der positiven Corona-Tests. Kein Wunder. Seit mehr als zwei Jahren sehen sich die meisten Menschen wohl das Ende der Corona-Pandemie vorbei.

Doch wann ist die Corona-Pandemie vorbei? Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fordert das Ende der „epidemischen Lage“. Die derzeit geltende Notlage von nationaler Tragweite solle laut Spahn Ende November auslaufen. Die Ministerpräsidentenkonferenz der Länder forderte am Freitag (22. Oktober) aber vom Bund weiterhin bundeseinheitliche Regeln für die Bekämpfung der Corona-Pandemie.

In Deutschland steigt die 7-Tage-Inzidenz seit Tagen kontinuierlich an. Erstmals seit Monaten lag der Wert am Sonntag wieder im dreistelligen Bereich - bei 106,3 und am Montagmorgen bei 110,1. Ein sprunghafter Absturz der Inzidenz am Dienstag ist wohl kaum zu erwarten. Und tatsächlich, der Wert steigt erneut auf 113,0. In einigen Regionen Deutschlands ist das Infektionsgeschehen extrem hoch, wie ein Blick auf die Tabelle unten zeigt.

Corona-Hotspots in Deutschland (Stand 25. Oktober 2021)

LandkreisAnzahlInzidenz
LK Mühldorf am Inn609522,8
LK Traunstein868489,1
LK Berchtesgadener Land511480,6
LK Straubing-Bogen465457,0
LK Miesbach435434,2
LK Kyffhäuserkreis297404,0
SK Regensburg567372,4
SK Rosenheim225353,8
SK Straubing168352,9
LK Rosenheim886338,5
LK Illm-Kreis332314,4
LK Dingolfing-Landau300308,5
LK Gotha413306,9
LK Altötting332297,3
LK Erzgebirge986297,1

Corona: Die Lage auf den Intensivstationen in Deutschland

Auf den Intensivstationen in Deutschland werden momentan 1.698 Covid-19-Patienten behandelt, davon müssen 881 künstlich beatmet werden. Das geht aus den Daten des DIVI-Intensivregisters hervor. Demnach ist der Anteil in der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen am höchsten und liegt bei 26,4 Prozent. Gefolgt von der Altersgruppe 50 bis 59 mit 21,9 Prozent. 19,3 Prozent der Corona-Patienten macht die Altersgruppe der 70- bis 79-Jährigen aus. 13,2 Prozent macht die Gruppe der über 80-Jährigen aus.

10,6 Prozent die Altersgruppe der 40-bis 49-Jährigen. 5,9 Prozent die Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen. 1,9 Prozent in der Altersgruppe der 18 bis 29-Jährigen sowie 0,7 Prozent in der Altersgruppe 0 bis 17. (ml) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Booster-Impfung: Dann sollten Genesene ihren Impfschutz auffrischen
Booster-Impfung: Dann sollten Genesene ihren Impfschutz auffrischen
Booster-Impfung: Dann sollten Genesene ihren Impfschutz auffrischen
Corona-Variante aus Südafrika „mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bereits in Deutschland“
Corona-Variante aus Südafrika „mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bereits in Deutschland“
Corona-Variante aus Südafrika „mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bereits in Deutschland“
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen sind möglich
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen sind möglich
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen sind möglich
Corona-Impfung auf Zeit: So lang schützen Moderna, Biontech und AstraZeneca
Corona-Impfung auf Zeit: So lang schützen Moderna, Biontech und AstraZeneca
Corona-Impfung auf Zeit: So lang schützen Moderna, Biontech und AstraZeneca

Kommentare