62-Jähriger festgenommen

Brite in Berlin auf offener Straße erschossen

+
Auf dem Bürgersteig in der Ringbahnstraße in Berlin-Neukölln wurde der Mann gefunden.

Berlin - Ein 31-jähriger Brite ist am frühen Sonntagmorgen auf einem Gehweg im Berliner Stadtteil Neukölln erschossen worden. Ein 62-Jähriger gilt als dringend tatverdächtig.

Passanten hatten den Mann mit schweren Schusswunden entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Das in Berlin lebende Opfer starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Ein 62 Jahre alter Mann wurde festgenommen. Er stehe unter dem dringenden Verdacht, den 31-Jährigen erschossen zu haben. Nähere Angaben machte die Polizei dazu am Montag nicht.

Ersten Erkenntnissen zufolge fielen die Schüsse auf dem Bürgersteig in der Ringbahnstraße, wo der Mann gefunden wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter

Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Kommentare