Bilder: Polizisten bei Anti-Rassismus-Demo erschossen

Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
1 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
2 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
3 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
4 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
5 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
6 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
7 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
Dieses Foto der Polizei aus Dallas zeigt einen Tatverdächtigen der Schießerei, bei der mehrere Polizisten starben.
8 von 11
Dieses Foto der Polizei aus Dallas zeigt einen Tatverdächtigen der Schießerei, bei der mehrere Polizisten starben.
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.
9 von 11
Bei einer Anti-Rassismus-Demo in Dallas wurden Polizisten erschossen.

Während Protesten gegen den Tod zweier Afroamerikanern bei Polizeieinsätzen in Louisiana und Minnesota sind Polizisten in der texanischen Metropole Dallas erschossen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?
Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden heute Abend
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden heute Abend
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Rührende Geste: Postbote verabschiedet sich mit Brief in den Ruhestand
Rührende Geste: Postbote verabschiedet sich mit Brief in den Ruhestand