In der Erfurter Fußgängerzone

Party-Fahrrad fährt Kind an - Massenschlägerei

Erfurt - Ein dreijähriges Mädchen ist am Samstag in der Innenstadt von Erfurt von einem sogenannten Bierbike  erfasst worden. Der Vorfall löste eine Massenschlägerei aus.

Ein Unfall mit dem Party-Fahrrad einer Gruppe von Biertrinkern hat in der Erfurter Innenstadt in Thüringen eine Massenschlägerei ausgelöst. Ein dreijähriges Mädchen war am Samstag in einer Fußgängerzone von der rollenden Partytheke erfasst worden, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Die Biertrinker auf dem Gefährt - mehrere Frauen und Männer auf Junggesellen-Abschiedstour - stritten sich mit Angehörigen der Kleinen über die Unfallursache. Passanten mischten sich ein, am Ende flogen die Fäuste. Bis zu 60 Menschen prügelten zeitweise aufeinander ein. Das Kind kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt