Er wollte noch mehr Alkohol

Betrunkener attackiert Bistromitarbeiter der Bahn

Mannheim - In einem Intercity zwischen Mannheim und Stuttgart hat ein 23-Jähriger einen Mitarbeiter des Bordbistros angegriffen, um an Wein und Bier zu kommen.

Der mutmaßliche Täter mit 2,5 Promille Alkohol im Blut drang in die Küche ein, und zwang sein Opfer, in die Knie zu gehen und den Kopf auf den Boden zu legen. Ein Beamter der Bundespolizei auf der Heimreise konnte den Randalierer am späten Sonntagabend schließlich festnehmen, wie die Behörde am Montag mitteilte. Zuvor war der Beamte mit Faustschlägen attackiert worden.

Der 32-jährige Bahnmitarbeiter stand unter Schock und brach seinen Dienst ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Das ist das Unwort des Jahres
Das ist das Unwort des Jahres
Krasser Unfall: Auto fliegt in Obergeschoss eines Hauses
Krasser Unfall: Auto fliegt in Obergeschoss eines Hauses
Deutsche Skifahrerin stirbt bei Unfall in den Schweizer Alpen
Deutsche Skifahrerin stirbt bei Unfall in den Schweizer Alpen
Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr
Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen