Aggressiv und kaum ansprechbar

Falsche Tür: Betrunkener bricht beim Nachbarn ein

+
Der betrunkene Mann brach in Bad Lippspringe in eine fremde Wohnung ein (Symbolbild).

Folgenschwerer Irrtum: Im westfälischen Bad Lippspringe brach ein Betrunkener aus Versehen in die Wohnung seiner Nachbarn ein.

Bad Lippspringe – In Ostwestfalen-Lippe kam es am Mittwoch zu einem äußerst kuriosen Polizeieinsatz. Offensichtlich hatte ein Mann bei dem Versuch, in seine Wohnung zu gehen, einen folgenschweren Fehler gemacht, wie owl24.de* berichtet.

Bad Lippspringe: betrunkener Mann verwechselt Wohnungen

Gegen 19 Uhr ging bei der Polizei in Bad Lippspringe ein Notruf ein, dass jemand versuche, in eine Wohnung einzubrechen. Ein Anwohner (56) war in der Hermannstraße in ein Mehrfamilienhaus gegangen und hatte versucht, die Tür der linken Erdgeschoss-Wohnung zu öffnen. Nachdem er mit der herkömmlichen Methode nicht erfolgreich war, brach er die Tür gewaltsam auf. Als er drinnen war, bemerkte er schnell: Es war nicht seine Wohnung.

Einsatz in Bad Lippspringe: Polizei verhindert zweiten Einbruch

Nachdem er sich seines Irrtums bewusst wurde, gab der Mann jedoch nicht auf. Er verließ die Wohnung und wandte sich der gegenüberliegenden Tür zu. Als er diese ebenfalls nicht öffnen konnte, wollte er erneut Gewalt anwenden. Bevor auch diese Tür zu Bruch ging, konnten jedoch die mittlerweile alarmierten Polizeibeamten aus Bad Lippspringe eingreifen. 

Betrunkener aus Bad Lippspringe macht es der Polizei nicht leicht

Die Frage, aus welchem Grund er die Wohnungen aufbrach, konnte der Mann nicht beantworten. Zusätzlich war er so betrunken, dass die Beamten Probleme hatten, überhaupt mit ihm zu kommunizieren. Nach Versuchen, ihn auf einen Ausweis zu durchsuchen, wurde der Bad Lippspringer aggressiv und verletzte einen Polizisten am Arm.

Daraufhin wurde der Unruhestifter gefesselt und in Polizeigewahrsam nach Paderborn gebracht. Es stellte sich heraus, dass er tatsächlich nur seine Wohnung suchte, die sich in der unmittelbaren Nachbarschaft befand.

In der Hermannstraße in Bad Lippspringe kam es zu dem kuriosen Polizeieinsatz.

Vor einiger Zeit sorgte in Bad Lippspringe eine Baustelle für Häme, wie owl24.de* berichtete. Die Teiler einer Brücke passten nicht ineinander. Ein Passant filmte die ganze Misere. Im Fall einer blutigen Messerstecherei im selben Ort hat sich nun die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Deutsche Airlines unter den am wenigsten klimaschädlichen

Deutsche Airlines unter den am wenigsten klimaschädlichen

74-Jähriger in Bochum von der Polizei erschossen

74-Jähriger in Bochum von der Polizei erschossen

Tischler bastelte Blitzer-Attrappe - Verfahren eingestellt

Tischler bastelte Blitzer-Attrappe - Verfahren eingestellt

Bombenfund in Köln: 8000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Bombenfund in Köln: 8000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren