Wie vor drei Wochen

Alnatura ruft wieder Baby-Getreidebrei zurück

Alnatura
+
Logo der Biosupermarktkette Alnatura.

Bickenbach - Das Bio-Handelsunternehmen Alnatura ruft erneut einen Getreidebrei für Säuglinge und Kleinkinder zurück. Kunden sollten die Ware zurückbringen.

Alnatura hat eine Rückrufaktion gestartet: wieder wegen eines Getreidebreis für Säuglinge und Kleinkinder. Er könne Spuren des Pflanzeninhaltsstoffs Tropanalkaloid enthalten, teilte das Unternehmen am Mittwoch im südhessischen Bickenbach mit. Betroffen sei Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30. August 2015. Kunden sollen die Ware vorsorglich zurückzubringen. Es gebe Ersatz. Vor drei Wochen hatte es bereits eine ähnliche Rückrufaktion gegeben.

Tropanalkaloide kommen laut Alnatura natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Bei der Verarbeitung werden die Stoffe ausgelesen. Tropanalkaloide dienen Pflanzen zur Abwehr von Fressfeinden, einige sind giftig.

Das könnte Sie auch interessieren:

26. November 2014: Alnatura ruft Getreidebrei für Säuglinge zurück

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Italien trotz Corona? Urlauber sollten wichtige Verschärfungen kennen
Italien trotz Corona? Urlauber sollten wichtige Verschärfungen kennen
Italien trotz Corona? Urlauber sollten wichtige Verschärfungen kennen
Schüsse und Messerstiche auf Baumarkt-Parkplatz in Berlin
Schüsse und Messerstiche auf Baumarkt-Parkplatz in Berlin
Schüsse und Messerstiche auf Baumarkt-Parkplatz in Berlin
Inzidenz in Dänemark weiter hoch – Positivrate hoch wie lange nicht
Inzidenz in Dänemark weiter hoch – Positivrate hoch wie lange nicht
Inzidenz in Dänemark weiter hoch – Positivrate hoch wie lange nicht
Gluthitze und Brände am Mittelmeer, Unwetter im Alpenraum
Gluthitze und Brände am Mittelmeer, Unwetter im Alpenraum
Gluthitze und Brände am Mittelmeer, Unwetter im Alpenraum

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare