Rentner-Ehepaar verletzt

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

+
Hier stürzte das Fahrzeug in die Tiefe.

Jeder Autofahrer kennt das mulmige Gefühl, wenn man auf engen, schlecht ausgebauten Pass-Straßen fahren muss und nebenan der Abgrund klafft. Einem deutschen Ehepaar ist dieses Horrorszenario von einem Unfall in Tirol passiert.  

Gurgl - Ein Unfall, wie ihn viele Autofahrer fürchten: Von der Pass-Straße in die Tiefe stürzen. Ein Ehepaar aus Deutschland (84 und 75) hat das in Tirol erlebt. Die beiden fuhren am Samstag gegen 11 Uhr über die Timmelsjoch Hochalpenstraße in Richtung Ötztal. Nachdem sie den höchsten Punkt passiert hatten, merkte der Fahrer plötzlich, dass die Bremsen versagten. Das unkontrollierbare Fahrzeug kam von der Straße ab und stürzte rund 30 Meter über felsiges und steiles Gelände. 

Der 84-Jährige wurde dabei leicht verletzt, wie schwer seine Ehefrau verletzt ist, ist derzeit noch unklar. Nach der Erstversorgung wurden beide in das Krankenhaus nach Zams verbracht. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde das Fahrzeug zur Klärung der genauen Unfallumstände sichergestellt.

ZoomTirol/vf

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Tödlicher Unfall: 71-Jährige überfährt eigenen Ehemann

Tödlicher Unfall: 71-Jährige überfährt eigenen Ehemann

Elch verfolgt Kuhherde auf sechs Kilometer entfernte Weide

Elch verfolgt Kuhherde auf sechs Kilometer entfernte Weide

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Falsche Tür: Betrunkener bricht beim Nachbarn ein

Falsche Tür: Betrunkener bricht beim Nachbarn ein

Schimpanse Robby soll weiter bei Zirkusdirektor leben

Schimpanse Robby soll weiter bei Zirkusdirektor leben

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren