50. Geburtstag

"Jugend forscht" startet in Jubiläumsrunde

+
"Jugend forscht" feiert diese Woche Geburtstag.

Hamburg - Zum 50. Mal präsentieren in dieser Woche junge Wissenschaftler in ganz Deutschland ihre Arbeiten im Wettbewerb „Jugend forscht“.

Die Projekte der 11 500 Jugendlichen in den 84 Regionalwettbewerben zeigten wieder eine große Themenvielfalt, teilte die Stiftung Jugend forscht am Montag in Hamburg mit. Es geht beispielsweise um eine App für Tablet-Computer, mit der Rettungsdienste ihre Einsätze optimieren können.

Andere junge Forscher beschäftigen sich mit der Frage, ob die Schwingungen von Windkraftanlagen Risse an Häusern verursachen können oder ob E-Zigaretten wirklich gesünder für die Lunge sind als herkömmliche Zigaretten.

Die Sieger der Regionalwettbewerbe qualifizieren sich für die Landeswettbewerbe, die Mitte März beginnen. Das 50. Bundesfinale findet vom 26. bis 30. Mai beim diesjährigen Bundespatenunternehmen BASF in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) statt.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Tragischer Unfall: Bewohner stürzt bei Zwangsräumung in den Tod
Tragischer Unfall: Bewohner stürzt bei Zwangsräumung in den Tod
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Kleiner Gedanke mit großer Wirkung rührt Obdachlose zu Tränen
Kleiner Gedanke mit großer Wirkung rührt Obdachlose zu Tränen
Hamburg: Vater soll sich und seinen Sohn getötet haben
Hamburg: Vater soll sich und seinen Sohn getötet haben
Zug entgleist am Bahnhof in Luzern - Vier Leichtverletzte
Zug entgleist am Bahnhof in Luzern - Vier Leichtverletzte