Schrecklicher Unfall in Hamburg

38-jähriger Passant von herabstürzendem Gerüst getötet

+
Baugerüst in Hamburg bei starkem Wind umgestürzt

Ein Passant ist am Mittwoch in Hamburg bei starkem Wind von einem umfallenden Baugerüst erschlagen worden.

Hamburg - Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers hatte sich das Gerüst vermutlich in Folge starker Windböen vom Dach eines siebengeschossigen Bürogebäudes gelöst. Der 38 Jahre alte Mann sei von den Gerüstteilen getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Am Nachmittag sei er dann seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit.

Ein Passant ist am Mittwoch in Hamburg bei starkem Wind von einem umfallenden Baugerüst erschlagen worden.

dpa

Mehr zum Thema

Unser E-Mail-Newsletter

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Hoch "Christof" bringt das Sommerwetter zurück

Hoch "Christof" bringt das Sommerwetter zurück

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

15-Jährige in Park brutal niedergestochen: Polizei gibt neue Details bekannt

15-Jährige in Park brutal niedergestochen: Polizei gibt neue Details bekannt

Nach Ausflug über EU-Grenze: Kuh „Penka“ darf weiter leben

Nach Ausflug über EU-Grenze: Kuh „Penka“ darf weiter leben

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren