Öffentlicher Nahverkehr

Planungen in Münster schreiten voran: Neue Bahn-Strecke geplant

Die Planungen schreiten voran. Zwischen Münster und Sendenhorst sollen Schienen reaktiviert werden. Das verspricht Entlastungen.

Münster – Bahnfahren soll wieder Spaß machen. Oft sind die Züge aber überfüllt oder das Angebot passt einfach nicht. Neue Strecken sollen es besser machen. Das Zauberwort: Reaktivierung. Das ist auch in NRW zwischen Münster und Sendenhorst geplant.

Wie wa.de berichtet, plant der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), eine Strecke zwischen Münster und Sendenhorst zu reaktivieren. „Es gibt insgesamt zahlreiche Wünsche von Kommunen, weitere Strecken zu reaktivieren“, sagt Uli Beele vom NWL im Gespräch mit wa.de. Der Plan nimmt demnach jetzt konkrete Züge an.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Verkaufsoffener Sonntag: Wo diesen Sonntag die Geschäfte in NRW öffnen
Verkaufsoffener Sonntag: Wo diesen Sonntag die Geschäfte in NRW öffnen
Verkaufsoffener Sonntag: Wo diesen Sonntag die Geschäfte in NRW öffnen
Wo Sie bei Schnee gut rodeln und Schlitten fahren können in NRW
Wo Sie bei Schnee gut rodeln und Schlitten fahren können in NRW
Wo Sie bei Schnee gut rodeln und Schlitten fahren können in NRW
Ex-„Mayersche-Haus“ auf Dortmunder Westenhellweg: So soll es 2025 aussehen
Ex-„Mayersche-Haus“ auf Dortmunder Westenhellweg: So soll es 2025 aussehen
Ex-„Mayersche-Haus“ auf Dortmunder Westenhellweg: So soll es 2025 aussehen

Kommentare