Gruselfund in Duisburg

Klinikmitarbeiterin entdeckt Leiche in Abstellraum - Identität des Toten steht nun fest

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
+
Nach Leichenfund in Abstellraum einer Klinik: Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild).

Eine Leiche wurde in einem Abstellraum im Krankenhaus in Duisburg entdeckt. Die Mitarbeiterin der Klinik hat den toten Mann gefunden. Nun steht fest, um wen es sich handelt.

Update vom 3. August, 16:16 Uhr: Nach dem Fund einer Leiche in einem Abstellraum in einer Duisburger Klinik steht die Identität des Toten nun fest. Bei dem Mann handle es sich um einen 61-Jährigen, der zuletzt auf der Straße lebte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Woran er starb, war weiter unklar. Der Mann hatte sich zuletzt regelmäßig in Einrichtungen für Obdachlose und Suchtkranke aufgehalten. Zeugen erkannten ihn auf Fotos.

Ende Juli hatte eine Mitarbeiterin des Krankenhauses die Leiche gefunden. Die Beamten schlossen nach ersten Ermittlungen sowohl einen Unfall als auch Fremdverschulden oder Suizid aus. Da der Tote keinen Ausweis bei sich hatte, konnte die Polizei den Mann zunächst nicht identifizieren.

Klinikmitarbeiterin entdeckt Leiche in Abstellraum - Polizei wendet sich an Bevölkerung

Erstmeldung vom 1. August 2022:

Duisburg – „Wer ist der tote Mann im Krankenhaus-Abstellraum?“, schreibt die Polizei Duisburg auf Twitter. Am Ende dieser Frage steht ein dickes rotes Fragezeichen. Die Polizei wendet sich mit dieser doch recht ungewöhnlichen Frage an die Bevölkerung. Die Identität des Mannes konnten die Behörden zunächst nicht klären. Einen Ausweis trug der Mann nicht bei sich.

Duisburg: Klinikmitarbeiterin findet Leiche in Abstellraum

Eine Klinikmitarbeiterin hat die Leiche in einem Abstellraum eines Krankenhauses entdeckt. Der Mann war bereits am 21. Juli 2022 in der Früh gegen 4.20 Uhr gefunden worden. Er trug ein blau kariertes Hemd, ein türkisfarbenes T-Shirt, eine grüne Jogginghose und schwarze Turnschuhe. Sein Alter schätzt die Polizei auf über 60 Jahre. Auffällig ist eine große Narbe an der Innenseite des linken Oberarms mit Übergang zu Achselhöhle und Brustkorb.

„Nach dem aktuellen Ermittlungsstand liegt kein Suizid, Unfall oder Fremdverschulden vor“, so die Polizei. Der Mann sei auch kein Patient im Krankenhaus gewesen. In dem Raum, wo der Tote gefunden wurde, lagern den Angaben zufolge Reinigungsmittel und Gerätschaften.

Leiche in Abstellraum gefunden: Wer kennt diesen Mann?

Die Polizei Duisburg hat hier ein Foto von dem Mann veröffentlicht und bitten um HInweise. Achtung, der Inhalt kann empfindsame Menschen schockieren. Der Mann ist 1,81 Meter groß, hat blaugraue Augen und blonde Haare. Seine Figur wird als untersetzt beschrieben. (ml)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dortmunder Gesundheitsamts-Chef will Corona-Quarantäne abschaffen
Dortmunder Gesundheitsamts-Chef will Corona-Quarantäne abschaffen
Dortmunder Gesundheitsamts-Chef will Corona-Quarantäne abschaffen
Köln: Altstadtfest, Jeck im Sunnesching und „Dä längste Desch vun Kölle“ – Events im Überblick
Köln: Altstadtfest, Jeck im Sunnesching und „Dä längste Desch vun Kölle“ – Events im Überblick
Köln: Altstadtfest, Jeck im Sunnesching und „Dä längste Desch vun Kölle“ – Events im Überblick
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
NRW: A45-Brücke wird abgerissen – sie ist für immer kaputt
NRW: A45-Brücke wird abgerissen – sie ist für immer kaputt
NRW: A45-Brücke wird abgerissen – sie ist für immer kaputt

Kommentare