Weihnachtsmärkte, Zoo, Gertrudenhof

Tipps für die Adventszeit in Köln: Weihnachtsmarkt, Ausflüge und besondere Spaziergänge

Wer noch nicht ganz in Weihnachtsstimmung ist, für den gibt es einige winterliche Ausflugsziele in Köln, die garantiert Lust auf Weihnachten machen.

Köln – Advent, Advent ein Lichtlein brennt: Gerade zur Weihnachtszeit möchte man viel Zeit mit seiner Familie verbringen. Neben den gemütlichen Abenden zu Hause, gibt es aber auch einige schöne Aktivitäten in Köln, die man draußen machen kann. Ob eine gemütliche Glühweinwanderung, ein Besuch auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten oder ein Ausflug zum Gertrudenhof. 24RHEIN zeigt Tipps, wie man so richtig in Weihnachtsstimmung kommt.

Tipps für den Advent in Köln im Überblick

  • Adventsfahrt über den Rhein
  • Spaziergang durch den Christmas Garden im Kölner Zoo
  • Weihnachtsmärkte in Köln
  • Weihnachtsparadies auf dem Gertrudenhof
  • Glühweinwanderungen durch Köln
  • Ein Besuch beim Streichelzoo in Porz
  • Tropischer Winterspaziergang in der Flora
  • Schlittschuhlaufen im Lentpark
  • Weihnachtliche Krippenführung
  • Eislaufen im RheinEnergie Stadion

Eine Adventsfahrt über den Rhein

Wer dachte, Schiffsfahrten machen nur im Sommer Spaß, der hat noch nie eine Adventsfahrt mitgemacht. Dem Vorweihnachtlichen-Trubel entfliehen und gemütlich über den Rhein fahren: Die weihnachtlichen Schiffstouren mit dem KD Eventschiff laufen ab dem 18. November einen Monat lang. Neben der Aussicht auf den Rhein wird es auch Live-Musik sowie Essen und Getränke geben. Ein besonderes Highlight, das Kinderaugen strahlen lässt: Der Nikolaus wird mit an Bord sein.

  • Zeitraum: Freitag, 18. November bis Sonntag, 18. Dezember 2022, donnerstags bis sonntags (Abendfahrten enden am 17. Dezember)
  • Nachmittagsfahrt: Einlass 15 Uhr, Abfahrt 15:30 Uhr, Rückkehr 17:30 Uhr
  • Abendfahrt: Einlass 19:30 Uhr, Abfahrt 20 Uhr, Rückkehr 22:20, Veranstaltung endet um 23:30 Uhr
  • Wo? Am Rheinufer der Kölner Altstadt
  • Ticketpreis Nachmittagsfahrt: Erwachsener, 21 Euro, Kinder 6 Euro, online
  • Ticketpreis Abendfahrt: Donnerstags 79 Euro, freitags und samstags 89 Euro (all-inclusive), online

Spaziergang durch den Christmas Garden im Kölner Zoo

Das Lichtermeer im Christmas Garden des Kölner Zoos kann ab dem 17. November bestaunt werden (Archivbild).

Auch der Kölner Zoo hat seit dem 17. November ein weihnachtliches Programm: Der Christmas Garden ist eine weihnachtliche Lichtershow, bei der aufwändige Lichtinstallationen Besucher in eine Weihnachtswelt eintauchen lassen. Außerdem sorgt der Kölner Zoo an verschiedenen weihnachtlich dekorierten Imbissständen für herzhafte oder süße Speisen. Auch für winterliche warme Getränke wie Glühwein oder heiße Schokolade wird an den Stationen des Rundwegs gesorgt.

  • Zeitraum: Donnerstag, 17. November 2022 bis Sonntag, 15. Januar 2023
  • Öffnungszeiten: Täglich von 17 bis 21:30 Uhr
  • Geschlossen: 21. bis 22. November, 28 bis 29. November, 24. Dezember, 31. Dezember 2022
  • Eintritt: Erwachsener 19,50 bis 23,50 Euro, Kinder 15 bis 19 Euro, online
  • Adresse: Riehler Str. 173, 50735 Köln (Stadtbezirk Köln Nippes)
  • Anfahrt: mit der KVB-Linie 18 oder Buslinie 140 bis Haltestelle „Zoo/Flora“

In der Adventzeit über die Kölner Weihnachtsmärkte schlendern

In Köln gibt es zahlreiche Weihnachtsmärkte, die bereits Mitte November 2022 starten, so auch am Kölner Dom. (Archivbild)

Was in der Winterzeit natürlich nicht fehlen darf, ist ein Besuch auf den Kölner Weihnachtsmärkten dieses Jahr. In Köln gibt es in fast jedem Stadtteil einen: Ob am Kölner Dom, in der Südstadt oder über den Dächern Kölns – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Neben beliebten Klassikern wie Glühwein, Punsch und Crepes, hält jeder Weihnachtsmarkt ein ganz eigenes, buntes Programm bereit. Der Weihnachtsmarkt am Heumarkt hat sogar noch im neuen Jahr geöffnet.

Weihnachtsmärkte NRW 2022

Alle Weihnachtsmarkt-Termine in Nordrhein-Westfalen zeigt 24RHEIN im Überblick.

Die schönsten Fotos der Weihnachtsmärkte in NRW

Der Weihnachtsmarkt vor dem Dom in Aachen ist festlich beleuchtet.
Der Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt von Aachen gilt als einer der schönsten in Europa. © Stefan Ziese/Zoonar/Imago
Das Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach ist zum Weihnachtsmarkt beleuchtet.
Eine historische Kulisse bietet auch der Weihnachtsmarkt am Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach. © Paul Eckenroth/Imago/Imago
Neben Weihnachtsständen gibt es auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt an der Kö eine Eisbahn.
Der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf erstreckt sich über die gesamte Innenstadt. Auch 2022 wird es an der Kö wieder eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen geben. © Stefan Ziese/Zoonar/Imago
Mitten auf dem festlich beleuchteten Weihnachtsmarkt in Dortmund steht der größte Weihnachtsbaum der Welt.
Eine Eisbahn gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in Dortmund zwar nicht, dafür steht hier der größte Weihnachtsbaum der Welt. © Anja Cord/Imago
Über dem Weihnachtsmarkt in Essen leuchten Lichterketten
Wie der Weihnachtsmarkt in Aachen gilt auch der in Essen als einer der schönsten in Deutschland. © Ralph Lueger/Imago
Auf dem Herner Weihnachtsmarkt „Cranger Weihnachtszauber“ gibt es auch ein Riesenrad
In Herne gibt es nicht nur weihnachtliche Stände, sondern auch Fahrgeschäfte wie Riesenrad und Breakdance. © S. Ziese/Imago
Die Stände auf dem Weihnachstmarkt am Kölner Dom sind festlich beleuchtet
Beim Weihnachtsmarkt am Kölner Dom gibt es ein umfangreiches Programm mit über 100 kostenfreien Veranstaltungen. © Ying Tang/Imago
Die Stände auf dem Weihnachtsmarkt am Neumarkt sind weihnachtlich beleuchtet.
Am 17. November öffnet wieder der Weihnachtsmarkt am Neumarkt in Köln. © C. Hardt/Future Image/Imago
Der Hafen-Weihnachtsmarkt in Köln mit Blick auf das Schokoladenmuseum und den Rhein.
Der Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum bietet gemütliche Weihnachtsstimmung mit direktem Blick auf den Rhein. © Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt
Köln, Heinzels Wintermärchen, Eisbahn
Ein Highlight des Weihnachtsmarktes in der Kölner Altstadt ist die 110 Meter lange Eisbahn. (Archivbild) © Jochen Tack/Imago
Auf dem Weihnachtsmarkt Nikolausdorf in Köln gibt es urige, festlich geschmückte Hütten.
Der Weihnachtsmarkt am Hahnentor in Köln öffnet 2022 am 17. November. © Benjamin Horn/ Eibner/Imago
Der Weihnachtsmarkt in Münster befindet sich in der historischen Altstadt
Eine historische Kulisse bietet auch Münster. Zur Adventszeit gibt es hier gleich sechs Weihnachtsmärkte. © Rüdiger Wölk/Imago
Auf dem Weihnachtsmarkt in Bonn gibt es auch ein festlich beleuchtetes Riesenrad für Kinder
Der Bonner Weihnachtsmarkt startet am 18. November 2022. © Ying Tang/Imago
Auf dem Weihnachtsmarkt in Duisburg steht ein bunt beleuchtetes Riesenrad.
Auch auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt steht ab dem 10. November ein Riesenrad. Mit 38 Metern Höhe ist es aber um einiges größer, als das in Bonn. © Christoph Reichwein/Imago
Auf dem Weihnachtsmarkt an der Pauluskirche in Hamm gibt es auch eine Eisbahn.
In Hamm gibt es auf dem Weihnachtsmarkt eine 375 Quadratmeter große Eisbahn. © Hans Blossey/Imago
Auf dem Weihnachtsmarkt in der Unnaer Innenstadt stehen beleuchtete Büdchen.
Zwischen Unnas hübschen Fachwerkhäusern findet der Weihnachtsmarkt vom 14. November bis 22. Dezember statt. © Peter Schickert/Imago
In der Vorweihnachtszeit stehen Holzhütten in den beleuchteten Straßen von Hattingen
Auch der Weihnachtsmarkt in Hattingen wird von Fachwerkhäusern eingerahmt. © blickwinkel/Imago
Menschen flanieren über den von Fachwerkhäusern umrahmten Weihnachtsmarkt in Soest
Rund 100 Holzhütten gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt von Soest. © blickwinkel/Imago
Auf dem Remscheider Weihnachtsmarkt auf dem Theodor-Heuss-Platz gibt es viele beleuchtete Stände
Der Remscheider Weihnachtsmarkt findet vor dem historischen Rathaus in der Innenstadt statt. © S. Ziese/Imago
Menschen laufen über den beleuchteten Weihnachtsmarkt in Moers.
Der Weihnachtsmarkt in Moers bietet eine große Auswahl an kulinarischen Angeboten.  © Christoph Reichwein/Imago
Vor historischen Häusern stehen beleuchtete Büdchen auf dem Weihnachtsmarkt in Warendorf.
Vom 2. bis 18. Dezember findet auf dem historischen Marktplatz in Warendorf der Weihnachtmarkt statt. © Stefan Ziese/Zoonar/Imago
Menschen gehen in der historischen Altstadt und auf dem Weihnachtsmarkt in Arnsberg einkaufen.
Schon seit über 25 Jahren gibt es den Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Altstadt von Arnsberg. © Wolfgang Maria Weber/Imago
Bäume und Läden der Innenstadt in Xanten sind festlich beleuchtet.
Der Weihnachtsmarkt in Xanten verwandelt die Innenstadt in ein festliches Lichtermeer. © Christoph Reichwein/Imago
Stände auf dem Weihnachtsmarkt in Paderborn am Abend vor dem beleuchteten Rathaus
Das historische Rathaus ist ein Hingucker auf dem Weihnachtsmarkt in Paderborn. © Markus Rinke/Imago
Der Weihnachtsmarkt am Unteren Schloss in Siegen mit Schneefall Winter im Siegerland im Jahr 2017.
Vor der malerischen Kulisse des Schlosses in Siegen findet ab dem 21. November der Weihnachtsmarkt statt. © Rene Traut/Imago
Menschen flanieren über den Weihnachtsmarkt am Schloss Moyland in Bedburg-Hau.
Das Schloss Moyland in Bedburg-Hau bietet eine besondere Atmosphäre für einen Weihnachtsmarkt. Vom 7. bis 11. Dezember wird hier allerlei Kunsthandwerk ausgestellt. © Stefan Ziese/Zoonar/Imago
Der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Merode in Langerwehe
Auch das Schloss Merode in Langerwehe bietet eine faszinierende Kulisse. © Bettina Strenske/Imago

Adventszeit in Köln: Glühweinwanderungen durch die Veedel

Glühwein in die Hand und los: Die Glühweinwanderung ist eine Alternative für diejenigen, die den Menschenmassen auf den vollen Weihnachtsmärkten entfliehen wollen. Die Glühweinwanderung in der Südstadt ist bereits im vollen Gange – aber auch andere Viertel machen mit. Im Agnesviertel, im Belgischen Viertel und in Neuehrenfeld bieten Bars und Kneipen Routen für die eigene Glühweinwanderung durch Köln an.

Weihnachtsparadies auf dem Gertrudenhof in Hürth

Der Gertrudenhof in Hürth ist ein beliebtes Ausflugsziel: Während im Oktober noch Kürbispyramiden auf dem Hof standen, findet nun der große Winterzauber mit Weihnachtsausstellungen, Hüpfburgen und liebevoll dekorierten Weihnachtshütten statt. Tickets gibt es auf der Seite des Erlebnisbauernhofs. Hausgemacht Speisen wie Flammkuchen, Grünkohleintopf und frisch gebackene Waffeln runden das Angebot ab. Als besonderes Highlight besuchen eine Schneekönigin und ihr Schneemann den Hof.

  • Zeitraum: Samstag, 12. November bis Sonntag, 8. Januar 2023
  • Öffnungszeiten: 10 bis 19 Uhr
  • Adresse: Lortzingstraße 160, 50354 Hürth-Hermülheim (Rhein-Erft-Kreis)
  • Anfahrt: mit der KVB-Linie 18 bis Efferen, von da mit der Buslinie 712 bis „Hürth Graf-Stauffenberg-Straße“
  • Eintritt: Tagesticket 7,90 Euro, Late Ticket (ab 17 Uhr) 5,90 Euro, Kinder unter 3 Jahren kostenlos

Adventszeit in Köln: Schlittschuhlaufen im Lentpark

Ab 19 Uhr beginnt samstags im Lentpark eine Eisdisco für Groß und Klein (Symbolbild).

Eislaufen gehört zum Winter einfach dazu. Genug Platz hat man dafür im Lentpark. Ob mit dem Partner oder der Familie über das Eis gleiten – zusammen macht es auf jeden Fall doppelt so viel Spaß. Der Lentpark besitzt eine 260 Meter lange und acht Meter breite Eishochbahn, die sowohl durch die Eishalle als auch durch das Hallenbad führt. Und wenn das Kind noch etwas länger bleiben möchte: Samstags startet ab 19 Uhr die Eisdisco für Groß und Klein.

  • Adresse: Lentstraße 30, 50668 Köln (Stadtbezirk Köln Nippes)
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8:30 bis 22 Uhr, Samstag 11 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 21 Uhr
  • Eisdisco: Samstags, 19 bis 22 Uhr, 11,60 Euro
  • Zeitraum: September bis April
  • Eintritt: Erwachsener 11,70 Euro, Kinder 7,60 Euro, ab 2 Stunden, Schlittschuhverleih 5,50 Euro
  • Anfahrt: mit KVB-Linie 16 bis „Reichenspergerplatz“

Ein Besuch beim Streichelzoo in Porz-Zündorf

Ein tierisches Erlebnis für die ganze Familie. Auch im Winter ist Rolf‘s Streichelzoo im linksrheinischen Stadtteil Porz ein schönes Ausflugsziel – denn dort gibt es neben Eseln und Hasen sogar Kängurus und Lamas zu sehen. Die Idee hinter dem Mini-Zoo war eigentlich eine Papageien-Auffangstation. Über 100 Vögel konnten dort ein neues Zuhause finden. Mit den Jahren kamen auch andere Tiere dazu und so entwickelte sich die Auffangstation zu einem kleinen Streichelzoo, wo süße Tiere gefüttert und gestreichelt werden können.

  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr, Sonntag geschlossen
  • Adresse: Tulpenweg 25-27, 51143 Köln (Stadtbezirk Köln Porz)
  • Anfahrt: mit der KVB-Linie 7 bis „Rosenhügel“
  • Eintritt: Erwachsener 3 Euro, Kinder ab 2 Jahren 2 Euro

Tropischer Winterspaziergang in der Flora

Auch im Winter lässt sich ein schöner Spaziergang durch die Flora in Köln machen (Archivbild).

Auch in den kälteren Monaten lohnt sich ein Spaziergang im Botanischen Garten der Kölner Flora. Auf über elf Hektar gibt es einiges zu sehen: die vielen Gewächshäuser, der große Wintergarten und die traumhafte Blumenlandschaft, die im Winter zwar nicht mehr ganz so blüht, aber trotzdem schön anzusehen ist. Insgesamt gibt es im Botanischen Garten und der Flora mehr als 10.000 Pflanzenarten zu sehen. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos.

  • Adresse: Alter Stammheimer Weg, 50735 Köln (Stadtbezirk Köln Nippes)
  • Öffnungszeiten Garten: 8 Uhr bis Sonnenuntergang
  • Öffnungszeiten Subtropenhaus: 10 bis 18 Uhr
  • Eintritt: kostenlos
  • Anfahrt: mit der KVB-Linie 18 oder Buslinie 140 bis Haltestelle „Zoo/Flora“

Kölner Krippenweg: Weihnachtliche Krippenführung

In Köln gibt es zur Weihnachtszeit an über 100 Stationen viele schöne Weihnachtskrippen zu bestaunen. „In Zusammenarbeit mit Kirchen, Kulturinstituten und vielen teilnehmenden Geschäften zeigt der Krippenweg Weihnachtsdarstellungen aus der ganzen Welt“, schreiben die Veranstalter auf ihrer Seite. Schwerpunkt hier ist die internationale Krippenkunst: „Sie erinnern damit daran, dass vor der Krippe alle Menschen willkommen und dazu eingeladen sind, sich gegenseitig anzunehmen.“ Alle Stationen finden Interessierte auf der Seite „Kölner Krippenweg“ als PDF im Überblick.

  • Zeitraum: Montag, 21. November 2022, bis Freitag, 6. Januar 2023
  • Krippenführung: Erwachsener 12 Euro, Kinder 4 Euro (3 bis 14 Jahren), dauert zwei Stunden
  • Anmeldung (Pflicht): per E-Mail an info@rheinstil.de oder telefonisch unter +49 (0)221/677 87 27-0

Öffentliches Eislaufen im Rhein-Energie-Stadion Köln

An ausgewählten Tagen ist die Eisfläche des Rhein-Energie-Stadions auch für Kölnerinnen und Kölner zugänglich.

Im Rhein-Energie-Stadion in Junkersdorf können Kölnerinnen und Kölner ab Mitte Dezember unterm freien Himmel Schlittschuhlaufen. Dort, wo sonst der 1. FC Köln seine Heimspiele austrägt, besteht aktuell die Möglichkeit, an ausgewählten Terminen selbst auf der Eisfläche zu stehen. Die Eisfläche wurde ursprünglich für das DEL Wintergame zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim aufgebaut.

Da für die einzelnen Tage nur eine begrenzte Personenanzahl auf die Eisfläche darf, raten die Veranstalter Tickets im Voraus zu kaufen. Sollten noch einzelne Plätze vorhanden sein, wird es auch eine Tageskasse geben. Der Eingang zur Eisfläche erfolgt über die Nordtribühne. Vor Ort wird es einen Stand mit Getränken und Speisen geben.

  • Termine: Sonntag, 11. Dezember, Samstag, 17. Dezember, Sonntag, 18. Dezember, Freitag, 30. Dezember, Freitag, 6. Januar 2023, Samstag, 7. Januar 2023
  • Adresse: Aachener Str. 999, 50933 Köln (Stadtbezirk Köln Lindenthal)
  • Öffnungszeiten: Sonntags 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr, freitags 16 bis 20 Uhr, 17. Dezember 10 bis 15 Uhr, 7. Januar 2023 10 bis 16 Uhr
  • Anfahrt: mit KVB-Linie 1 bis „Köln Rhein-Energie-Stadion“
  • Ticketpreis: Erwachsene 12 Euro, Kinder 8 Euro, Familienticket vier Personen 23 Euro

Und wer nach besonderen Weihnachtsmärkten rund um Köln sucht, findet zum Beispiel einen historischen Markt in Bad Münstereifel. (spo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Rubriklistenbild: © Sascha Thelen/dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kölner Karneval 2023: Welche Sitzungen stattfinden
Kölner Karneval 2023: Welche Sitzungen stattfinden
Kölner Karneval 2023: Welche Sitzungen stattfinden
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Jagd auf Geldautomaten-Sprenger – Wärmebild-Video zeigt Festnahme
Jagd auf Geldautomaten-Sprenger – Wärmebild-Video zeigt Festnahme
Jagd auf Geldautomaten-Sprenger – Wärmebild-Video zeigt Festnahme
Dortmund Airport fliegt in 2 Stunden „Kleines Wien“ an
Dortmund Airport fliegt in 2 Stunden „Kleines Wien“ an
Dortmund Airport fliegt in 2 Stunden „Kleines Wien“ an

Kommentare