Wo ist die Durchfahrt weiterhin möglich?

Rheinkirmes Düsseldorf: Mehrere Sperrungen für größte Kirmes am Rhein

Die Rheinkirmes Düsseldorf bei Nacht. (Archivbild)
+
Einige Besucher werden auch 2022 zur Rheinkirmes Düsseldorf wieder mit dem Auto anreisen. (Archivbild)

Zur Rheinkirmes 2022 wird es wieder voll auf den Straßen in Düsseldorf. Es gibt mehrere Sperrungen für die größte Kirmes am Rhein.

Düsseldorf – Die Rheinkirmes in Düsseldorf startet nach zwei Jahren Corona-Pause am Freitag, 15. Juli 2022. Zahlreiche Kirmes-Besucher werden dann wieder in die NRW-Landeshauptstadt strömen. Die Stadt hat nun angekündigt, dass es mehrere Sperrungen geben wird.
24RHEIN verrät, was Anwohner zur Rheinkirmes wissen müssen und wo die Zufahrt möglich ist.

Anwohner sollten zudem beachten, dass es manche Straßen zu bestimmten Zeiten vom Ordnungsamt kontrolliert werden. In diesem Zeitraum müssen sie dann eine Durchfahrtsberechtigung vorzeigen. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
Corona-Tests jetzt kostenpflichtig: Nur noch wenige bekommen ihn kostenlos
Corona-Tests jetzt kostenpflichtig: Nur noch wenige bekommen ihn kostenlos
Corona-Tests jetzt kostenpflichtig: Nur noch wenige bekommen ihn kostenlos
Dortmunder Virologe für schnelle Corona-Impfung: „Bei Grippe gibt es auch keine Extrastudien“
Dortmunder Virologe für schnelle Corona-Impfung: „Bei Grippe gibt es auch keine Extrastudien“
Dortmunder Virologe für schnelle Corona-Impfung: „Bei Grippe gibt es auch keine Extrastudien“
Corona-Quarantäne: Wohin mit dem Hausmüll?
Corona-Quarantäne: Wohin mit dem Hausmüll?
Corona-Quarantäne: Wohin mit dem Hausmüll?