Schnee zum Fest

Wetter an Weihnachten in NRW: DWD wagt erste Prognose

Draußen ist es knackig kalt, der erste Schnee ist in Dortmund bereits gefallen. Nun hoffen viele auf weiße Weihnachten. Der DWD liefert eine Prognose.

Dortmund – Frost in der Nacht, tagsüber Temperaturen um den Gefrierpunkt: Die Vorzeichen für Schnee an Weihnachten könnten derzeit kaum besser sein. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) geht jedoch von einem weiteren Umschwung kurz vor dem Fest aus.

Weiße Weihnachten in Dortmund und NRW: DWD liefert ersten Schnee-Trend

Bislang waren die Vorhersagen noch zu ungenau. Am Donnerstag (8. Dezember) hat ein Meteorologe des DWD gegenüber RUHR24 aber einen ersten Trend für das Wetter bis zum 23. Dezember 2022 (Freitag) genannt.

Die aktuelle kalte Phase in NRW und der Region Dortmund halte noch bis etwa zum 17. Dezember (Samstag) an. Anschließend erwartet er jedoch sogenanntes Weihnachtstauwetter – „auch wenn es da gar nichts zum Tauen gibt“, sagt der Meteorologe.

Das bedeutet, dass es bereits kurz vor Weihnachten in NRW noch mal „spürbar milder“ wird. Ein erster Wetter-Trend sagt Temperaturen bis über 5 Grad voraus. Sollte es bis dahin wieder schneien, sind die Chancen gering, dass der Schnee an den Feiertagen liegen bleibt.

In Dortmund könnte es erneut schneien. Bis zum Fest wird der Schnee aber wohl nicht liegen bleiben. (Symbolfoto)

„Weihnachtstauwetter“ macht Schnee zum Fest in NRW unwahrscheinlich

Dieses „Weihnachtstauwetter“ sei typisch für die Zeit um das Fest, schreibt der DWD in seinem Wetterlexikon. Dann macht milde Luft vom Atlantik den Traum von weißen Weihnachten meist zunichte, sofern man nicht gerade im Gebirge wohnt (alle News zum Wetter in NRW auf RUHR24 lesen).

Auch in NRW und Dortmund sollten die Menschen sich also derzeit lieber auf „grüne Weihnachten“ mit etwas Regen einstellen. Diese Wetterlage tritt laut den Wetter-Experten jedes Jahr mit einer Wahrscheinlichkeit von 60 bis 70 Prozent auf.

Weiße Weihnachten sind selten, berichtet der DWD. In den vergangenen 120 Jahren hat es sie flächendeckend nur 6-mal gegeben.

Rubriklistenbild: © Malin Schneider-Pluppins/RUHR24

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Karneval kompakt: Diese Kostüme sind an Karneval verboten – 10.000 Euro Strafe droht
Karneval kompakt: Diese Kostüme sind an Karneval verboten – 10.000 Euro Strafe droht
Karneval kompakt: Diese Kostüme sind an Karneval verboten – 10.000 Euro Strafe droht
Kölner Karneval 2023: Welche Sitzungen stattfinden
Kölner Karneval 2023: Welche Sitzungen stattfinden
Kölner Karneval 2023: Welche Sitzungen stattfinden
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Rabatt für neue Dortmund-Attraktion „Phoenix de Lumières“: So geht‘s!
Stadt Dortmund muss 4 Millionen Euro Steuern zurückzahlen
Stadt Dortmund muss 4 Millionen Euro Steuern zurückzahlen
Stadt Dortmund muss 4 Millionen Euro Steuern zurückzahlen

Kommentare