Leopoldina gibt Empfehlung ab

Lockdown in NRW? Armin Laschet fordert drastischen Schritt in der Corona-Pandemie

In Nordrhein-Westfalen sind die Rufe nach einem härteren Lockdown laut geworden. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will durchgreifen. Doch was bedeutet das?

Düsseldorf – Als wäre ein Flugzeug abgestürzt: Wie RUHR24.de* berichtet, meldet das Robert Koch-Institut (RKI) für den Dienstag (8. Dezember) insgesamt 590 Menschen, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus* verstorben sind.

BundeslandNRW
HauptstadtDüsseldorf
MinisterpräsidentArmin Laschet (CDU)

NRW in der Corona-Krise: Ministerpräsident Armin Laschet spricht sich für Lockdown aus

Damit hat die Zahl der Corona-Todesfälle einen neuen Höchststand erreicht, wodurch die Rufe nach einem neuen Lockdown immer lauter werden. Auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will durchgreifen und beruft sich auf eine offizielle Stellungnahme der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften (alle News zu Corona in NRW* auf RUHR24.de).

Doch was kommt auf das Bundesland NRW zu? Die Zeit ab Weihnachten bis zum Ende der Schulferien (6. Januar) sei aus Sicht von Armin Laschet die geeignetste, um das Land herunterzufahren (alle News zu Corona in NRW im Live-Ticker* auf RUHR24.de).

Corona in NRW: Armin Laschet will Lockdown und beruft sich auf die Leopoldina

„Die Leopoldina hat uns diesen Vorschlag unterbreitet, dass man am besten nach dem Weihnachtsfest einen Jahresend-Lockdown machen kann“, erklärte Armin Laschet gegenüber WDR2. Die Schulen in NRW seien in dieser Zeit geschlossen und auch wirtschaftliche Schäden seien begrenzt. Aktuell sei man gut beraten, sich vorzubereiten.

Aber aus Sicht des 59-Jährigen soll ein Lockdown wegen der Coronavirus-Pandemie nicht nur in NRW, sondern bundesweit gelten. „In Nordrhein-Westfalen sind die Zahlen noch stabil, aber vorsorgende Politik heißt auch jetzt schon vorbereiten, was wir nach den Weihnachtstagen machen.“

Im Dezember gelten in NRW, rund um den Ministerpräsidenten Armin Laschet, neue Quarantäne-Regeln wegen der Corona-Pandemie.

Doch noch steht nichts fest. Die Leopoldina fordert bislang in einer offiziellen Stellungnahme ein weiteres Herunterfahren des öffentlichen Lebens bereits ab Montag (14. Dezember).

Corona in NRW: Leopoldina fordert drastische Schritte - Armin Laschet will Lockdown erst nach Weihnachten

Ein ganz harter Lockdown soll dann vom 24. Dezember bis 10. Januar folgen. Armin Laschet und andere Ministerpräsidenten orientieren sich wegen der Corona-Pandemie bei ihren Überlegungen an der Leopoldina.

Der NRW-Ministerpräsident präferiert im Radio-Interview mit dem WDR2 einen Lockdown ab dem 27. Dezember. Es müsse alles gut überlegt sein und es ergebe keinen Sinn, jetzt alles schnell zu schließen. Man wolle einen Andrang auf die Innenstädte vermeiden. Allerdings: Eine Schließung der Geschäfte sieht die Leopoldina auch erst für die Zeit nach Weihnachten vor.

Corona-Krise in NRW: Markus Söder (CSU) hat in Bayern durchgegriffen - was macht Armin Laschet?

Auch andere Ministerpräsidenten sprechen sich aktuell für einen härteren Lockdown aus. Markus Söder (CSU) hat in Bayern schon wegen der Corona-Pandemie durchgegriffen* und gar den sogenannten Katastrophenfall ausgerufen.

Ab einem Inzidenzwert von 200 (auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) greift im Süden der Bundesrepublik eine nächtliche Ausgangssperre. Teilweise gilt sogar ein Wechsel- oder gar Distanzunterricht an den Schulen.

Corona-Krise in Deutschland: Was aktuell in Bayern erlaubt ist und was nicht

Lediglich vom 23. bis zum 26. Dezember dürfen sich Gruppen von bis zu zehn Personen treffen. Ursprünglich geplante Lockerungen zu Silvester sind aufgehoben worden. Nachdem Bayern vorgeprescht ist, fragt sich nur: Zieht NRW mit Ministerpräsident Armin Laschet jetzt nach?

Aktuell ist es nicht klar, wann sich Bund und Länder zu einer Beratung treffen. Gut möglich, dass dies im Laufe der kommenden Woche passiert. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Dennis Liedschulte/RUHR24.de/Wolfgang Kumm/dpa / Collage: RUHR24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Haftbefehl gegen Michael Wendler: Ehefrau Laura Müller reagiert überraschend locker
Haftbefehl gegen Michael Wendler: Ehefrau Laura Müller reagiert überraschend locker
Haftbefehl gegen Michael Wendler: Ehefrau Laura Müller reagiert überraschend locker
NRW: Neue Corona-Regeln ab Montag (29. März) – Armin Laschet zieht die Corona-Notbremse
NRW: Neue Corona-Regeln ab Montag (29. März) – Armin Laschet zieht die Corona-Notbremse
NRW: Neue Corona-Regeln ab Montag (29. März) – Armin Laschet zieht die Corona-Notbremse

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare