Impfkampagne in Deutschland

Biontech-Chef: Impfung für Kinder bereits ab Juni

Ugur Sahin, Chef und Gründer von Biontech, zeigt sich optimistisch, dass ab Juni ein nächster Schritt in der Corona-Impfung gegangen werden kann. Dann soll es bereits einen Impfstoff für Kinder geben.

Mainz – Das Mainzer Unternehmen Biontech scheint schon zeitnah mit einem Impfstoff für Kinder ab zwölf Jahren an den Start gehen zu wollen. Dahingehend äußerte sich Gründer Ugur Sahin jüngst gegenüber dem Spiegel. Laut eigener Aussage hätten Sahin und seine Frau Özlem Türeci in den vergangenen Monaten intensiv an einem Biontech-Impfstoff* gearbeitet, welches auch für Kinder geeignet ist.

„Es kann jetzt sehr schnell gehen“, sagt Sahin und rechnet bereits Anfang Juni mit der möglichen Impfung für Kinder ab zwölf Jahren und bis September 2021 mit einer Zulassung des Corona-Impfstoffs für alle Altersklassen. Zusätzlich sagt der Biontech-Chef, dass die „ermutigenden Ergebnisse“ der Studien darauf hindeuteten, „dass Kinder durch die Impfung besonders gut geschützt sind“.

Info:Der Impfstoff von BioNTech, Fosun Pharma, Pfizer soll vor COVID-19 schützen.
Hersteller/Entwickler:BioNTech, Fosun Pharma, Pfizer
Art des Impfstoffs:mRNA
Art der Verabreichung:Intramuskuläre Injektion

Biontech-Impfstoff für Kinder: Antrag auf Zulassung schon bald

„Die bisherigen Beobachtungen zur Verträglichkeit wie auch zur Wirksamkeit sind ermutigend“, sagt Biontech-Chef Sahin und auch der Antrag auf die Zulassung des Impfstoffs für Kinder ab zwölf Jahren bei der EMA (European Medicines Agency) soll schon bald folgen, nämlich bereits am 5. Mai. Dies wäre ein weiterer großer Schritt in der Bekämpfung der Corona-Pandemie*.

Da die Physiologie bei Kindern eine andere ist als bei Erwachsenen, erfordert ein Impfstoff für diese Gruppe gesonderte Forschungen und Zulassungen. Für die unter Zwölfjährigen laufe aktuell eine Studie, die jedoch schon weit fortgeschritten sei, so Sahin:

Im Juli könnten erste Ergebnisse für die Fünf- bis Zwölfjährigen, im September für jüngere Kinder vorliegen, die Auswertung dauert etwa vier bis sechs Wochen. Wenn alles gut geht, können wir, sobald die Daten ausgewertet sind, in verschiedenen Ländern den Antrag auf Zulassung des Impfstoffs für alle Kinder der jeweiligen Altersgruppe einreichen.

Ugur Sahin, Gründer Biontech

Biontech-Chef Sahin: Corona-Impfung für SchülerInnen „sehr wichtig“

„Es ist sehr wichtig, Kindern eine Rückkehr zum Schulalltag sowie Treffen mit Familie und Freunden zu ermöglichen“, sagt Biontech-Chef Ugur Sahin. Die Impfung der ersten Schulkinder ab Anfang Juni ist laut des Wissenschaftlers sehr wahrscheinlich. Die bisherigen Studiendaten für Kinder ab zwölf Jahren zeigen, dass der Corona-Impfstoff* in dieser Gruppe zu 100 Prozent wirksam und gut verträglich war.

Biontech-Mitgründer Ugur Sahin.

Kurz zuvor kritisierte auch die Virologin Jana Schroeder aus Münster bei „Markus Lanz“ die Corona-Politik im Hinblick auf die Kinder*, denn diese würden bei vielen Entscheidungen nicht mitgedacht werde, so die Kritik der Medizinerin. Vor allem vor dem Hintergrund baldiger Lockerungen sehe Schroeder eine Gefährdung von Kindern, solange diese nicht geimpft werden könnten. Derweil fand am Montag (26. April) ein erneuter Impfgipfel zwischen Bund und Ländern statt, bei dem auch über die Aufhebung der aktuellen Impfpriorisierung verhandelt wurde. Auch eventuelle Lockerungen für bereits geimpfte Personen wurden debattiert. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Rubriklistenbild: © Andreas Arnold/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona in NRW: „Freedom Day“ im Herbst? Lauterbach kontert mit Alternativvorschlag
Corona in NRW: „Freedom Day“ im Herbst? Lauterbach kontert mit Alternativvorschlag
Corona in NRW: „Freedom Day“ im Herbst? Lauterbach kontert mit Alternativvorschlag
Spektakuläres Video: Maschine fliegt in 200 Metern Höhe über NRW-Flughafen
Spektakuläres Video: Maschine fliegt in 200 Metern Höhe über NRW-Flughafen
Spektakuläres Video: Maschine fliegt in 200 Metern Höhe über NRW-Flughafen
Skandal um Joe und Armin Laschet: Van-Laack-Chef wehrt Kritik an Schutzkittel-Auftrag ab
Skandal um Joe und Armin Laschet: Van-Laack-Chef wehrt Kritik an Schutzkittel-Auftrag ab
Skandal um Joe und Armin Laschet: Van-Laack-Chef wehrt Kritik an Schutzkittel-Auftrag ab
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das
Marlen Valderrama-Alvaréz: Bürki-Freundin zeigt sich freizügig – Ex-BVB-Star gefällt das

Kommentare