Badminton

Zweitligist STC geht zwei Mal leer aus

Steffen Becker hatte mit dem STC kein Glück. Foto: Moritz Alex
+
Steffen Becker hatte mit dem STC kein Glück.

Das Gastspiel des STC Blau-Weiß beim TV Refrath II war am Samstag der erwartet schwere Auftakt in die neue Saison.

Von Daniel Bernards

Die Solinger Zweitliga-Spieler konnten bei einer der leistungsstärksten Mannschaften der Gruppe Nord zwar gut mithalten – am Ende stand jedoch eine 2:5-Niederlage, die somit keinen Punktgewinn einbrachte: Einen Tag später setzte es, völlig anders als erwartet, die nächste Niederlage: Beim BC Wipperfeld II unterlag Blau-Weiß erneut mit 2:5.

Dass es bei der Niederlage in der Refrather Sporthalle nicht einmal einen Zähler für die Blau-Weißen gab, den hätte es bereits bei einer 3:4-Niederlage gegeben, war höchst unglücklich. Gleich zwei Mal schnupperten diese an einem weiteren Spielgewinn. In fast schon dramatischen Partien verloren erst das Herrendoppel Markus Hennes/Niels Kock mit 9:11 im fünften Satz und später das neu formierte Mixed Hennes/Annalena Diks mit 10:12 im Entscheidungssatz. Bereits das erste Herrendoppel Niklas Niemczyk/Niclas Lohau konnte eine 2:1-Satzführung nicht ins Ziel retten. Die letzte Chance auf zumindest noch einen möglichen Zähler hatte schließlich Steffen Becker, der jedoch gegen den Deutschen Vizemeister Christopher Klauer in drei Sätzen chancenlos blieb. So blieb es bei Siegen von Alicia Molitor und Molitor/Diks, die das Damendoppel in vier Sätzen gewinnen konnten.

Das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des Deutschen Mannschafts-Vizemeisters aus Wipperfürth brachte dem STC-Team weitere Enttäuschungen nach knappen Niederlagen. Das erste Herren- und Damendoppel gingen erneut in fünf Sätzen verloren, während sich Markus Hennes/Steffen Becker hauchdünn in fünf Sätzen durchsetzten. Niklas Niemczyk und Alicia Molitor hielten in ihren Einzeln mit, verloren aber beide. Immerhin verkürzte das Mixed Hennes/Diks, ehe wiederum Becker zum Abschluss gegen den früheren Junioren-Europameister Eric Pang antrat: Erneut wurde es spannend – Becker musste sich schließlich in fünf Sätzen geschlagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kleinfeld-Länderspiel steigt bei 03
Kleinfeld-Länderspiel steigt bei 03
Kleinfeld-Länderspiel steigt bei 03
Der Torschrei des Trainers verstummt
Der Torschrei des Trainers verstummt
Jakob Stange ragt heraus
Jakob Stange ragt heraus
Jakob Stange ragt heraus
BHC-Talent freut sich auf Borussia Dortmund
BHC-Talent freut sich auf Borussia Dortmund
BHC-Talent freut sich auf Borussia Dortmund

Kommentare