Corona

Zuschauer: Clubs halten an 300 fest

Die Handballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath hatten gehofft, kurzfristig noch eine Genehmigung zur Zulassung von 545 Fans für die Zweitliga-Partie gegen die SG Kirchhof (Sonntag, 15 Uhr, Klingenhalle) zu bekommen.

Bis Freitagnachmittag war dies noch nicht gelungen, so dass der Club noch einmal mit maximal 300 Zuschauern plant. Ähnlich ist die Lage bei den Solingen Alligators, die ihr Hygienekonzept für das letzte Heimspiel der Saison (Sonntag ab 12 Uhr gegen Dohren) nicht noch mal überarbeiteten. Als zusätzliche Auflage ist nun der Alkoholausschank bei den Baseballern untersagt. Kein Kopfzerbrechen bereitet die mögliche Erhöhung auf mehr Zuschauer dem FC Britannia und TSV Solingen. Die beiden Fußball-Bezirksligisten rechnen bei ihren Heimspielen (15 und 15.30 Uhr) nicht mit mehr als 300 Fans. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Thomas Rau will die Paralympics-Medaille
Thomas Rau will die Paralympics-Medaille
Thomas Rau will die Paralympics-Medaille
Fontaine zieht es nach Nordhorn
Fontaine zieht es nach Nordhorn
Fontaine zieht es nach Nordhorn
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare