Basketball

Wolgast und Co. wollen Vollgas geben

Der Blick geht nach oben: Christofer Wolgast und die Sharks des HSV Solingen-Gräfrath wollen um den Aufstieg in die 2. Regionalliga mitspielen. Foto:
+
Der Blick geht nach oben: Christofer Wolgast und die Sharks des HSV Solingen-Gräfrath wollen um den Aufstieg in die 2. Regionalliga mitspielen.

Basketball-Oberligist HSV Solingen-Gräfrath fiebert dem Saisonstart am 30. Oktober entgegen

Von Fabian Herzog

Die Aufbruchstimmung ist spürbar. Genau wie die kaum zu zügelnde Lust, endlich wieder eine geregelte Basketballsaison zu spielen. Bei den Sharks des HSV Solingen-Gräfrath, die sich im Mai von der TSG gelöst und beim zuvor reinen Handballverein ein neues Zuhause gefunden haben, strotzt man nur so vor Tatendrang. Dies macht Benjamin Heck, Trainer der Oberliga-Mannschaft, deutlich, wenn er sagt: „In den nächsten zwei, drei Jahren wollen wir in Solingen Basketball in der 2. Regionalliga bieten. Dafür müssen wir uns kontinuierlich weiterentwickeln – alle Spieler und insgesamt als Team.“

Einer der neuen jungen Wilden: Filip Kolasinac.

Auch hinter den Basketballern liegen schwierige Monate. Vor fast auf den Tag genau einem Jahr, am 17. Oktober 2020, hatte Hecks Truppe ihr letztes Vorbereitungsspiel bestritten, gegen die AstroStars Bochum II gewonnen und brannte darauf, in die Saison zu starten. Was dann kam, weiß jeder. Der zweite Lockdown erstickte jegliche Euphorie im Keim, wenige Wochen später wurde die Spielzeit 2020/21 abgesagt.

Der Wiedereinstieg im Mai dieses Jahres gestaltete sich alles andere als einfach. Heck: „Man hat gemerkt, dass Basketball bei vielen nicht mehr so im Fokus stand.“ Bei den Verantwortlichen der Sharks allerdings schon, die alle Hebel in Bewegung setzten, um ein schlagkräftiges Team für den Neustart zusammenzustellen. „Diesbezüglich muss ich ein großes Dankeschön an die Vorstandsspitze richten“, sagt der Coach. „Domenica Cassataro, Manfred Heck und Oliver Magdic haben mit unermüdlichem Einsatz den kompletten bürokratischen Kram erledigt.“

Diesen brachten vor allem die Verpflichtungen der Importspieler mit sich. Benjamin Heck war „von Anfang an“ klar, dass er Greg Carter und Paulo Camilo, die vor einem Jahr nach Solingen gewechselt waren, unbedingt weiter an die Sharks binden wollte. Was sich wegen der Einreisebestimmungen zum Teil als extrem schwierig erwies. Beide sollen aber dem Team angehören, wenn die Saison am 30. Oktober mit einem Auswärtsspiel bei Mettmann-Sport beginnt.

Noah Da Costa verstärkt die Solinger auf dem Flügel.

Viel versprechen sich die Solinger auch von vier Neuzugängen, denen man den Wechsel in die Klingenstadt schmackhaft machen konnte. Moses Sullivan, ein 30-jähriger, erfahrener Guard aus Detroit, der auch Flügel spielen kann, wurde zunächst für drei Monate verpflichtet. „Mit der Option bis Saisonende“, wie Heck erklärt. Er nennt den US-Amerikaner, der schon in Spanien, Mexiko und Puerto Rico gespielt hat, einen „absoluten Glücksfall“. Auch, weil dieser nicht den Etat der Abteilung belaste.

„Wir haben starke Spieler. Nun gilt es, ein Team zu werden, gegen das niemand gerne spielt.“

Benjamin Heck, Trainer der Sharks

Mit Emmanuel Tatara wurde genau der erfahrene Backup für Aufbauspieler Carter gefunden, den sich der Trainer gewünscht hat. Der 29-jährige Düsseldorfer spielte lange auf Ober-, zuletzt bei Merkur Kleve aber nur noch auf Landesliganiveau. Neu bei den Sharks ist außerdem der 20-jährige Wuppertaler Noah Da Costa. „Er verfügt über jede Menge Potenzial“, schwärmt Heck. Wenige Tage vor dem Start legten die Solinger dann auch noch mit Filip Kolasinac nach, der ebenfalls 20 Jahre alt ist, aus Remscheid kommt und Erfahrung aus der Nachwuchs-Bundesliga mitbringt.

Moses Sullivan bringt eine Menge Erfahrung mit.

Weil nur Jerred Cody (mit unbekanntem Ziel) und Premio Gravina (Barmer TV) den HSV im Sommer verlassen haben, sieht man sich gut aufgestellt. „Wir haben viele individuell starke Spieler mit unheimlich Potenzial“, findet Coach Heck. „Nun gilt es, ein Team zu werden, gegen das niemand gerne spielt.“

Zum Modus: Die Oberliga 2 wurde in zwei Gruppen mit je sieben Mannschaften aufgeteilt. Jeweils die ersten vier Teams kommen nach der regulären Saison mit Hin- und Rückrunde in die Play-offs, die anderen drei in die Play-downs. Nur einer steigt am Ende in die 2. Regionalliga auf, aber gleich vier Mannschaften ab. Für Heck steht fest: „Das erste Saisonziel ist ganz klar das Erreichen der Aufstiegsrunde. Wobei das in unserer Hammergruppe schon schwer genug wird.“ Er zählt Mettmann, Königshardt und Hilden neben Maccabi Düsseldorf aus der Parallelstaffel zu den Top-Teams der Liga.

Aufbauspieler Emmanuel Tatara soll Greg Carter entlasten.

So groß wie die Konkurrenz ist auch die Vorfreude. Bei Trainer, Mannschaft und Verantwortlichen. Exemplarisch sagt Kapitän Christofer Wolgast, der aus der eigenen Jugend stammt: „In der kommenden Saison stehen wir vor einem neuen Kapitel im Solinger Basketball. Wir sind fokussiert, hungrig auf jeden Sieg und hoffen auf tatkräftige Unterstützung der Fans!“

Rund um die Sharks

Spielplan: Mettmann-Sport (30.10., 18 Uhr, A), TVJ Königshardt (6.11., 20 Uhr, H), Südwest Baskets Wuppertal II (13.11., 16.30 Uhr, A), ETB SW Essen II (27.11., 20 Uhr, H), SG Langenfeld (4.12., 18 Uhr, A), Tus Hilden (11.12., 20 Uhr, H), Mettmann (15.1., 20 Uhr, H), Königshardt (22.1.,18.30 Uhr, A), Wuppertal II (29.1., 20 Uhr, H), Essen II (5.2., 17 Uhr, A), Langenfeld (12.2., 20 Uhr, H), Hilden (19.2., 18 Uhr, A). Ihre Heimspiele werden die Solinger auch in der kommenden Saison wie gewohnt in der neuen Sporthalle Kannenhof austragen.

Kader: Arnel Ambeskovic (21 Jahre alt), Julian Brangs (27), Paulo Camilo Jr. (25), Jose Carranza Jones (30), Greg Carter Jr. (26), Noah Da Costa (20), Rassim Diallo (20), Leo Funk (17), Filip Kolasinac (20), Moyan Kühne (21), Massimo Matrone (18), Ali Memeti (23), Moses Sullivan (30), Emmanuel Tatara (29), Christofer Wolgast (24, Kapitän).

Testspiele: Fast-Break Leverkusen (Sa., 16 Uhr, Kannenhof alt), SC Bayer Uerdingen (20.10., 20.15 Uhr, Kannenhof), AstroStars Bochum II (23.10., 16 Uhr, A) – alles Oberligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

U17-Nationalkader nutzt perfekte Bedingungen des BHC
U17-Nationalkader nutzt perfekte Bedingungen des BHC
U17-Nationalkader nutzt perfekte Bedingungen des BHC
Besonderes Museum: Oliver Jelassi sammelt Fanartikel von Union Solingen
Besonderes Museum: Oliver Jelassi sammelt Fanartikel von Union Solingen
Besonderes Museum: Oliver Jelassi sammelt Fanartikel von Union Solingen
Domkowski schießt BVG zum zweiten Saisonsieg
Domkowski schießt BVG zum zweiten Saisonsieg
Domkowski schießt BVG zum zweiten Saisonsieg
Der BHC 2 will nichts anbrennen lassen
Der BHC 2 will nichts anbrennen lassen
Der BHC 2 will nichts anbrennen lassen

Kommentare