Betriebssport

Warme Worte und Präsent zum Abschied

Heinz Otto Kohl wurde gebührend verabschiedet. Foto: W. Goldacker
+
Heinz Otto Kohl wurde gebührend verabschiedet.

Betriebssport

Der Betriebssport-Kreisverband Solingen setzt auf Kontinuität. Das ist eine der Erkenntnisse der Jahreshauptversammlung, die coronabedingt mit einiger Verspätung vor wenigen Tagen stattgefunden hat. Jan Michael Lange bleibt auch in den kommenden drei Jahren Vorsitzender, Wolfgang Goldacker bekleidet weiterhin den Posten des Geschäftsführers. Letztgenannter berichtet: „Auch die anderen Mitglieder wurden in den Gremien bestätigt.“ Verabschiedet wurde einzig Heinz Otto Kohl. Der langjährige Kassenwart bekam einen Präsentkorb überreicht, Goldacker schickte warme Worte hinterher: „Wir wünschen ihm viel Gesundheit und alles Gute.“

Auch sportliche Neuigkeiten vermeldet der BKV. In der Tischtennis-Abteilung sicherte sich die BSG Edgewell den Klingenpokal, außerdem gab es folgende Ergebnisse: Zwilling – Edgewell 11:6, Mozart II – Stadt Solingen 0:11, Mozart – Gedore TT SG 11:6, Edgewell – Mozart 11:0, Stadt Solingen – Zwilling 4:11 (alle 1. Stadtliga); Gedore TT SG II – Gedore TT SG III 11:5, Gedore TT SG III – Plattengötter 3:11 (beides 2. Stadtliga).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sahin: „Hier hat sich vieles geändert“
Sahin: „Hier hat sich vieles geändert“
Sahin: „Hier hat sich vieles geändert“
2G-Regel fordert Solinger Vereine
2G-Regel fordert Solinger Vereine
2G-Regel fordert Solinger Vereine
Heiße Nadel sorgt für Hektik und Unsicherheit
Heiße Nadel sorgt für Hektik und Unsicherheit
Heiße Nadel sorgt für Hektik und Unsicherheit

Kommentare