Fußball

Wald 03 ist der große Gewinner des Spieltags

Die Walder hatten in Wersten Grund zur Freude. Vincenzo Lorefice (2.v.l.) traf sogar doppelt. Foto: Frank Thomasini
+
Die Walder hatten in Wersten Grund zur Freude. Vincenzo Lorefice (2.v.l.) traf sogar doppelt.

In der Fußball-Bezirksliga nehmen sich Eller und DV gegenseitig die Punkte weg – die Sportvereinigung aber gewinnt.

Von Moritz Jonas und Thomas Rademacher

Die 1. Spvg. Wald 03 dürfte das Ergebnis im Bezirksliga-Spitzenspiel zwischen dem TSV Eller und Ditib-Vatanspor gefreut haben. Schließlich ließen beim 3:3 beide Fußball-Teams im Duell des Dritten gegen den Ersten Punkte liegen. Die Sportvereinigung indes fuhr einen Sieg ein, hat drei Partien weniger auf dem Konto als DV und könnte daher schon bald wieder die Tabellenführung übernehmen.

„Es war vor allem ein wichtiger Sieg für die Moral.“

Kevin Dirks, 03-Trainer

TSV Eller – DV Solingen 3:3 (1:2). Kurz vor Schluss roch es danach, dass Ditib-Vatanspor unter Deniz Aktag als Trainer seine weiße Weste behalten würde. Doch der TSV Eller warf noch einmal alles nach vorne, kam zu einer Ecke und glich in der zweiten Minute der Nachspielzeit doch noch durch Nico Kirste aus. „Das war natürlich ein bisschen ärgerlich“, sagte Sportdirektor Vedat Atalay. „Aber wir haben auch nicht unsere beste Leistung auf den Platz gebracht. Es war ein gutes Spiel, aber gerade offensiv können wir noch mehr. Daher gibt die Partie unter dem Strich auch ein Unentschieden her. Das geht in Ordnung.“

Ismail Cakici erzielte das schönste Tor des Tages für DV. Der Stürmer pflückte den Ball herunter und zog erfolgreich ab.

Den besseren Start in die Begegnung hatten die Düsseldorfer, die nach 20 Minuten in Führung gingen. In seiner besten Phase drehte DV das Ergebnis aber noch vor der Pause. Malik Demba glich aus, und Isamail Cakici besorgte mit einem wunderschönen Treffer die 2:1-Führung. „Da hat er seine ganze Klasse gezeigt“, lobte Atalay. „Er hat den Ball grandios heruntergeholt und vollstreckt.“

Nach Wiederanpfiff antworteten zwar erneut die Gastgeber, aber die Solinger blieben im Angriff gefährlich. „Wir haben uns nur leider Flüchtigkeitsfehler erlaubt, die dem Gegner Konter ermöglicht haben“, haderte der Sportdirektor. In dem hitzigen Duell schienen dennoch die Gäste zuletzt zu lachen. Soufiane Azhil traf zehn Minuten vor dem Ende zum 3:2. Atalay: „Leider haben wir das Ergebnis nicht ins Ziel gebracht.“ Trotzdem bleibt die Bilanz unter Aktag bemerkenswert. Ditib-Vatanspor ist unter seiner Leitung weiterhin ungeschlagen.

DV: Karagiannis; Uzunlar, Urata, Yagmur, Türkmen (84. Jaha), Dogan (90. Hacisalihoglu), Demba (77. Önel), Adachi (77. Azhil), Daff (86. Demirtas), Schulte, Cakici

Tore: 1:0 (20.), 1:1 (38.) Demba, 1:2 (44.) Cakici, 2:2 (53.), 2:3 (81.) Azhil, 3:3 (90.+2)

SV Westen 04 – 1. Spvg. Wald 03 – 1:3 (1:1). Nachdem die Sportvereinigung im Aufstiegsrennen zwei Wochen aufgrund eines Corona-Ausbruchs nur zugeschaut hatte, meldeten sich die 03er am Samstagabend mit einem 3:1-Sieg in Wersten zurück. Von Beginn an war den Waldern keine Schwächung durch die Zwangspause anzumerken. „Gerade in der ersten Halbzeit hatten wir Ball und Gegner sehr gut unter Kontrolle“, freute sich 03-Trainer Kevin Dirks.

Diese Überlegenheit konnte dann nach einer guten Viertelstunde auch in Zählbares umgewandelt werden. Vincenzo Lorefice besorgte das 1:0 für die Gäste. In der Folge verpasste es die Sportvereinigung allerdings, ihre Führung noch deutlicher zu gestalten. Gleich drei Mal rettete das Aluminium für die Platzherren. Daraufhin griff die alte Fußballweisheit, nach der bestraft wird, wer seine Chancen nicht nutzt. Zehn Minuten vor der Pause kamen die seit der 20. Minute aufgrund einer Roten Karte dezimierten Werstener zum Ausgleich. „Das war ärgerlich, eigentlich hätten wir schon zur Pause 4:0 führen müssen“, sagte Dirks.

Vermutlich wäre das seinen Jungs auch deutlich lieber gewesen, denn nach dem Wiederanpfiff war Wald die fehlende Fitness anzumerken. „Ab da sind wir auf dem Zahnfleisch gegangen“, stellte der Coach fest. Doch konnte sich der Aufstiegsaspirant an diesem Tag auf sein Sturmduo verlassen. Vincenzo Lorefice war es, der eine Hereingabe von Antonios Kamplionis hervorragend herunterpflückte, den Keeper überlupfte und das 2:1 markierte. Den Schlusspunkt setzte Kamplionis auf Vorlage von Lorefice. „Es war vor allem ein wichtiger Sieg für die Moral, aber wir dürfen uns sowieso keine Fehler mehr erlauben“, resümierte ein zufriedener Kevin Dirks nach dem Schlusspfiff.

Überschattet wurde der 03-Erfolg von einem gesundheitlichen Zwischenfall. Tim Schreckenberg kollabierte mit Kreislaufproblemen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Es geht ihm inzwischen wieder besser.

Wald 03: Gidopoulos, Andritzke (70. Kicki), M. Schreckenberg, Savinow (46. Sezer), Heist, Tsiougaris (46. T. Schreckenberg, 65. La Rosa), Thomasini, Blazic, Albrecht, Kamplionis, Lorefice

Tore: 0:1 (16.) Lorefice, 1:1 (35.), 1:2 (56.) Lorefice, 1:3 (86.) Kamplionis

Bezirksliga

Vorschau I: Die Sportvereinigung steht vorerst im Mittelpunkt, denn am Dienstag will das Verbandssportgericht über den Abbruch des Spiels beim 1. FC Monheim II entscheiden. Die Walder führten in der Nachspielzeit mit 5:3 und sind zuversichtlich, die drei Punkte zu behalten.

Vorschau II: Am Wochenende tritt 03 als einziges Solinger Team an, holt am Samstag ab 16.30 Uhr die Partie in Urdenbach nach. Mit einem Sieg und den drei Punkten aus Monheim hätten die Walder vier Punkte Vorsprung an der Spitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später - So bereiten sich alle vor
Mögliches Unwetter: Kinder früher aus der Kita abholen - Wetterdienst warnt vor Hagel
Mögliches Unwetter: Kinder früher aus der Kita abholen - Wetterdienst warnt vor Hagel
Mögliches Unwetter: Kinder früher aus der Kita abholen - Wetterdienst warnt vor Hagel
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Politik fordert Tempo 20 am Busbahnhof
Politik fordert Tempo 20 am Busbahnhof
Politik fordert Tempo 20 am Busbahnhof

Kommentare