Fußball

Wald 03 hat „gefühlte Fehlpassquote von 80 Prozent“

Kevin Dirks war unzufrieden mit seinem Team.
+
Kevin Dirks war unzufrieden mit seinem Team.

Beim Test überzeugt DV, gegen den SV trifft ein Ex-Stürmer des FC Liverpool dreifach.

Von Moritz Jonas

Die jüngsten Fußball-Testspiele verliefen für die Solinger Teams durchwachsen, einzig und allein Landesliga-Aufsteiger Ditib-Vatanspor konnte einen souveränen Sieg einfahren. Die Sportvereinigung und der SV Solingen mussten Niederlagen einstecken.

DV Solingen – SC Radevormwald 5:0 (4:0). Der Bezirksliga-Meister vom Weyersberg präsentierte sich in seinem dritten Testspiel der Vorbereitung höchst motiviert und konzentriert. Gleich den ersten Angriff der Begegnung konnte der von Dersimspor gekommene Berdan Yalcin zum 1:0 verwerten. Anschließend schaffte es der DV nicht, seine spielerische Überlegenheit in weitere Tore münden zu lassen. Ein Doppelpack von Soufiane Azhil und der Treffer des ukrainischen Probespielers Emin Safikhanov ließen das Ergebnis kurz vor der Pause aber noch standesgemäß werden. Anschließend war es wieder die fehlende Kaltschnäuzigkeit, die einen noch höheren Ausgang verhinderte.

„Spielerisch war das alles schon sehr gut, nur im Abschluss müssen wir zielstrebiger werden“, bemängelte Co-Trainer Aykut Yildiz. Für ihn war es gleichzeitig die letzte Partie als Hauptverantwortlicher. Ab Sonntag obliegt das Kommando wieder dem aus dem Urlaub zurückkehrenden Cheftrainer Acar Sar. Auch in der zweiten Halbzeit blieb der DV im Pressing griffig und hatte einige Möglichkeiten. Es kam aber nur noch zu einem Freistoßtor von Mercan Das.

VfL Benrath – 1. Spvg. Solingen-Wald 4:2 (1:0). Eine relativ überraschende Niederlage musste die Sportvereinigung in Benrath hinnehmen. Der Auslöser für den Misserfolg war für 03-Trainer Kevin Dirks schnell gefunden: „Mit einer gefühlten Fehlpassquote von 80 Prozent kannst du kein Spiel gewinnen.“ Einen Lichtblick bildeten die karibischen Neuzugänge der Walder. D'Jarie Sheppard und Honor Bradshaw sorgten für die Treffer der Gäste. Für Dirks sei es ein Spiel, aus dem man schnellstmöglich seine Lehren ziehen müsse.

Germania Ratingen – SV Solingen 5:0 (0:0). Trotz der Niederlage war SV-Trainer Erdim Soysal zufrieden mit dem Test beim Oberligisten. „Wir haben gerade defensiv gut gestanden und wenig zugelassen.“ Erst durch einige Wechsel sei Unruhe in die Hintermannschaft gekommen. Ratingen brauchte bis zur 57. Minute, ehe sie das 1:0 markierten. Am Ende wurde es dank eines Hattricks des ehemaligen Leverkusener beziehungsweise Liverpooler Stürmers Samed Yesil dennoch deutlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSV dreht im letzten Turnierspiel mächtig auf
HSV dreht im letzten Turnierspiel mächtig auf
HSV dreht im letzten Turnierspiel mächtig auf
Leidenschaftlich kämpfende Solingerinnen haben keine Chance
Leidenschaftlich kämpfende Solingerinnen haben keine Chance
Leidenschaftlich kämpfende Solingerinnen haben keine Chance
Mattia Bellucci muss mit Krämpfen aufgeben
Mattia Bellucci muss mit Krämpfen aufgeben
Mattia Bellucci muss mit Krämpfen aufgeben
Schönningsen demonstriert Spielfreude
Schönningsen demonstriert Spielfreude
Schönningsen demonstriert Spielfreude

Kommentare