Kommentar: Vorsichtig Aufatmen

thomas.rademacher@solinger-tageblatt.de
+
thomas.rademacher@solinger-tageblatt.de

Die Meinung von Thomas Rademacher zum BHC.

Dass der Bergische HC beim THW Kiel verliert, ist keine Überraschung. Das gilt ganz speziell nach dem Auftritt der Mannschaft gegen die TSV Hannover-Burgdorf (22:23), bei dem die Angriffsleistung extrem schwach war.

Insofern darf man nach dem 29:35 in Kiel geradezu aufatmen. Nach mäßigem Start gelang offensiv eine deutliche Steigerung, die gegen viele Teams zum Sieg gereicht hätte.

Die Abwehr, die gegen den überwältigenden Kieler Angriff nicht so gut aussah, einmal außen vor: Wenn der BHC die Steigerung am Donnerstag gegen Lemgo konserviert, gibt's auch wieder Punkte.

Zu: BHC: Löwen beißen sich an Mrkva die Zähne aus

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Angeschlagener BHC gibt Führung aus der Hand
Angeschlagener BHC gibt Führung aus der Hand
Angeschlagener BHC gibt Führung aus der Hand
SLC: Mitgliederrekord sorgt für gute Stimmung
SLC: Mitgliederrekord sorgt für gute Stimmung
SLC: Mitgliederrekord sorgt für gute Stimmung
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
Serienmeister Birkenweiher zieht einen Schlussstrich
Serienmeister Birkenweiher zieht einen Schlussstrich
Serienmeister Birkenweiher zieht einen Schlussstrich

Kommentare