Handball

Vorläufige Ligeneinteilung überrascht kaum

Ein erster Spielplan der Handballsaison 2020/21 liegt vor

Von Fabian Herzog

Die mit Spannung erwartete Ligeneinteilung der Amateur-Handballer ist durch die Veröffentlichung der vorläufigen Spielpläne raus, die großen Überraschungen blieben dabei allerdings aus. Obwohl: Dass die DJK Unitas Haan doch für die Oberliga gemeldet hat, damit war nach den Ankündigungen des Vereins Ende April nicht zwingend zu rechnen. Eher schon damit, dass der Handball-Verband Niederrhein nach dem Abbruch der Saison 2019/20 keine zusätzlichen Teams aufsteigen ließ, wie es dann jetzt auch gekommen ist. Wobei: Bis zum 30. Mai muss eine Entscheidung fallen und kann sich noch eine Menge tun. Dann erst dürfte die Einteilung endgültig feststehen.

In der Oberliga bekommt es der coronabedingt gerettete TSV Aufderhöhe neben den Haanern mit den beiden Aufsteigern aus der Verbandsliga – der Bergischer HC 2 und der herausragende TV Geistenbeck (34:2-Punkte) – sowie zehn anderen Teams zu tun. Die HSG Neuss/Düsseldorf 2 ist komplett von der Bildfläche verschwunden.

Als 15er-Staffel startet die Verbandsliga-Gruppe 2. Der BHC 2 ist in die Oberliga aufgestiegen, aus der Landesliga sind der Haaner TV und die DJK Styrum als neue Gegner des Solinger TB dabei. Abzuwarten bleibt, was mit den Einsprüchen des Kettwiger SV und der HSG Bergische Panther II passiert – und ob diesem Beispiel weitere folgen.

In der nächsten Saison eine Mannschaft mehr, also 15 Teams, gehört auch der Landesliga-Gruppe 2 rund um den Ohligser TV, WMTV, BHC 3 und TSV 2 an. Haan ist aufgestiegen, dafür rücken der TV Witzhelden und die Cronenberger TG 2 aus der Bezirksliga nach. Der HC Wermelskirchen heißt nächste Saison Wermelskirchener TV.

14er-Staffel in Ober-, 15er-Staffel in der Verbandsliga der Frauen

Blick zu den Frauen: Oberliga-Aufsteiger BHC und der HSV Solingen-Gräfrath 2 nehmen es mit zwölf anderen Teams auf. Der SV Straelen ist freiwillig aus der Regionalliga runtergekommen, aus der Verbandsliga-Gruppe 1 aufgerückt ist die SG Überruhr 3 und wird damit zur Zweitvertretung. Nicht mehr dabei sind der TV Aldekerk 2 (Aufsteiger in die Regionalliga), der Neusser HV und der TV Beyeröhde 2 (beide in Verbandsliga zurückgezogen). Neben Letztgenanntem kommt in Gruppe 2 der LTV Wuppertal als Aufsteiger aus der Landesliga und damit zukünftiger Gegner der Frauen des Wald-Merscheider TV dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Hans-Joachim Erbel aus Solingen leitet den nationalen Pferdesport
Hans-Joachim Erbel aus Solingen leitet den nationalen Pferdesport
Hans-Joachim Erbel aus Solingen leitet den nationalen Pferdesport
OTV-Frauen beflecken weiße Weste nur minimal
OTV-Frauen beflecken weiße Weste nur minimal
OTV-Frauen beflecken weiße Weste nur minimal
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare