Vier Glückspilze können sich auf den Kaiser freuen

Buchverlosung

-fab- Die Resonanz war gewaltig. Wir konnten uns in der Sportredaktion vor E-Mails von Leserinnen und Lesern, die das Buch „Franz Beckenbauer – Kleine Anekdoten aus dem Leben einer großen Fußballikone“ gewinnen wollten, kaum retten. Über 70 dieser elektronischen Briefe sind eingegangen, aus denen wir vier Glückspilze ermittelt haben. Dies sind: Andreas Wenske, Rainer Rieneckert, Wolfgang Hertges und Klaus-Peter Rüttgers.

Sie können sich auf ein unterhaltsames Werk freuen, das im riva-Verlag erschienen ist und viele bunte Geschichten über die vielzitierte Lichtgestalt des deutschen Fußballs erzählt. Wie die, dass er als junger Spieler fast bei 1860 München statt bei den Bayern gelandet wäre und nur eine Ohrfeige dies verhinderte. Oder wie sein Spitzname Kaiser entstand. Auf 96 Seiten bekommt man interessante Einblicke.

Wer bei unserer Verlosung, die eine Kooperation mit dem riva-Verlag möglich gemacht hat, leer ausgegangen ist, braucht sich aber nicht zu grämen. Denn eines sei an dieser Stelle schon einmal verraten: Es wird nicht das letzte Buch gewesen sein, dass es in diesen Tagen zu gewinnen gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Lauf für den guten Zweck verschoben
Lauf für den guten Zweck verschoben
Lauf für den guten Zweck verschoben
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare