Fußball

VfB belohnt sich mit wichtigem 3:2

Noah Kaplan war nach Zwangspause wieder von Anfang dabei und traf zum 2:1.
+
Noah Kaplan war nach Zwangspause wieder von Anfang dabei und traf zum 2:1.

Freitagabend-Spiel in der Landesliga

Von Jürgen König

Bester Dinge hatte sich der VfB zum Freitagabend-Spiel bei der SG Unterrath auf den kurzen Weg nach Düsseldorf gemacht. „Alles sieht gut aus, personell haben wir die Qual der Wahl“, gab sich Trainer Rossi Tilaro zuversichtlich. Exakt zehn Punkte betrug der Rückstand des Solinger Landesligisten vor dem Anpfiff auf Unterrath, mit dem Platz am rettenden Ufer ausgestattet. Nach dem verdienten 3:2 (2:1)-Sieg der Baverter sind es nun nur noch sieben Zähler.

Schnell und zielstrebig zu kontern, gehört zu den in der Rückrunde gewonnenen Fähigkeiten der Baverter. Wie in der 19. Minute, als Davide Mangia nach einem Schnellangriff über die rechte Seite per Kopf vollstreckte. Nach etwas mehr als einer halben Stunde nahm die Partie richtig Fahrt auf, als die Platzherren eine Unachtsamkeit der Solinger in der Defensive nutzten und den Ausgleich erzielten (34.). Der VfB gab vier Minuten später aber die richtige und wichtige Antwort: Noah Kaplan traf auf sehenswerte Weise mit seinem schwächeren rechten Fuß zur 2:1-Führung.

Miles Adeoye vergab gegen zusehends drückende Unterrather die große Chance zum 3:1. Dies gelang dem eingewechselten Geonhee Lee (77.), Jonas Möller ließ kurz darauf den vierten Treffer liegen. Die SG verkürzte, sorgte für Spannung, aber es blieb beim wichtigen Erfolg des VfB. „Das hat sich die Mannschaft verdient“, ging Coach Tilaro zufrieden ins Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
Ehemaliger Union-Knipser überrascht den TSV
Ehemaliger Union-Knipser überrascht den TSV
Ehemaliger Union-Knipser überrascht den TSV

Kommentare